UR22mkII - kein Mikrosignal bei Rode NT2-A

Ihr Lieben,

ich bin nun ein absolut unbeschriebenes Blatt, was Recording, Anschlüsse etc. angeht. Habe mir das UR22mkII gekauft, angeschlossen, installiert - und es funktioniert offenbar auch. Kopfhörer geben Sound aus, USB-Lämpchen leuchtet.

Habe nun mein Rode NT2-A angeschlossen (sowohl schon im Line-In 1 als auch 2). Wenn ich die Phantomspeisung einschalte und am Gain-Regler drehe bekomme ich auch das “Rauschen”, das mir vermittelt dass da “gearbeitet” wird. Defekt sollte also nichts sein.

Nun meine Frage: Ich habe vorher mit einer ESI Maya 44 gearbeitet und dort das Mikro über eine Stereoklinke angeschlossen, hat bei dem Modell auch funktioniert. Liege ich richtig, dass das hier nicht der Fall ist? Habe auch hier die Stereoklinke verwendet, meine aber gelesen zu haben, dass das hier so nicht funktioniert. Bevor ich nun wild die verschiedensten Kabel kaufe und rumprobiere: Womit kriege ich mein Mikro denn so angeschlossen, dass es auch funktioniert?

Für euch alte Hasen sicher die leichteste Übung, ich kenne mich halt nicht aus… :wink:

Danke schonmal und lieben Gruß!

Moin Moin,

um ganz sicherzugehen, würde ich an Deiner Stelle ein völlig “normales” XLR -> XLR Kabel benutzen, Weibchen auf Männchen aus der Sicht des Mikros gesehen. Gib da lieber von vornherein etwas mehr Kohle für aus (Kabel mit REAN (ist die “Billigmarke” von Neutrik)-Steckern) oder gleich welche mit den richtigen Neutriks.

Die Klinkeneingänge in den Kombibuchsen des UR22mkII werden nämlich nicht mit Phantomspeisung versorgt.

So was hier zum Beispiel (dann natürlich in der Länge, die Du benötigst): https://www.thomann.de/de/cordial_cfm_25_fm_sw.htm?sid=c177dc2e250d01b61fe46f9f8f5261b6

Da wirst Du auf jeden Fall länger Freude dran haben als an Billigkabeln, weil die kauft man immer dreimal (weil sie so schnell kaputt gehen)… :laughing:

Viel Glück,

Stephan

Hi

Ich habe auch folgendes Problem.

Ich verwende das Steinberg UR22 mkII Audiointerface und das Rode NT2a Mic. Software: Adobe Audtion 2017 cc. Alle Eingänge /Ausgänge sind korrekt eingestellt im Programm, als auch in der Windows Geräteeinstellung.

Wenn ich auf “Rec” drücke passiert leider nicht viel (picture attached). Offensichtlich erkennt das Programm / der PC das Mic nicht. Mit meinem alten Mischpult funktioniert alles. Leider ist das Mischpult schon zu alt und hat eine schlechte Qualität. Deswegen möchte ich direkt alles über das Audiointerface machen. Irgendwer eine Idee? Bin dankbar über jeden Hinweis der mich weiter bringt. Bin schon am Verzweifeln. Sitzte schon Stunden ohne weiter zu kommen =D

Danke schon mal im Voraus!

Ella
image.png