Verzögerte Aufnahme

Hi,

ich bekomme mit Cubase Pro 9 circa eine ganze Sekunde
Verzögerung bei der Aufnahme von Audio. Während der
Aufnahme ist die Latenz nicht hörbar, selbst wenn Direktes
Mithören ausgeschaltet und ein Buffer-Wert gesetzt ist (zumindest
keine hörbare von einer Sekunde!).

In Cubase Pro 8.5 habe ich das Problem mit identischen
Programmeinstellungen nicht. Hat sonst jemand hier das
Problem?

Umd woran merkst Du dann, dass du eine Sekunde Verzögerung bei der Aufnahme hast, wenn Du das bei der Aufnahme doch gar nicht hörst?
Eventuell hast Du ein oder mehrere Plugins mit hoher Verzögerung geladen, und “Verzögerungsausgleich einschränken” aktiviert?

Multiband Kompressor ist so ein Kandidat der solches Verhalten verursacht.

Greetz Shanahan

Na dann wäre ja alles geklärt …

Im Ernst: Latenz gibt es immer ! Aber Cubase gleicht die immer (bisher sehr zuverlässig ) aus. Bei eingeschalteten int.Mithören macht es sich die Latenz als Hall etc. bemerkbar. Aber 1 s scheint mir ziemlich ausgeschlossen.

Wie hast Du das denn gemessen? Beschreibe mal den Messaufbau.

:unamused: :unamused: :unamused:

Jetzt der Zusammenhang klar?

Greetz Shanahan

Was ein Blödsinn: Latenz macht sich nicht als Hall bemerkbar.

Woran ich es letztendlich gemerkt habe: Hatte hier einen
Vocalist und es war permanent etwas merkwürdig, nachdem wir
Aufgenommen hatten. Hab erst auf einen Jitter bei der Aufnahme
getippt. Aber am Ende folgendermaßen eingegrenzt: Hab Klatschen auf
eine Snare aufgenommen. Während der Aufnahme keine Verzögerung hörbar,
die Aufnahme selbst war im Anschluss um circa eine Sekunde verzögert.
Hatte keine Plugins geladen bis auf den mit dem UR28M Channel Strip
enthaltenen PlugIns, die ich außerdem zusätzlich im Kopfhörerweg über
den DSP Chip des Interfaces nutze.

Verzögerungsausgleich ist nicht aktiv, schon ausprobiert und gecheckt im Vorfeld.
Bin rwlativ ratlos.

Also ist deine Aufnahme verschoben? Oder ist die Aufnahme an der richtigen Stelle, umd wird verzögert abgespielt? Spurverzögerung überprüft? Erklärs doch mal so, dass jemand, der nicht davor sitzt sich ein Bild machen kann.

Erklärs doch mal so, dass jemand, der nicht davor sitzt sich ein Bild machen kann.

Oder mach mal einen Screenshot der betreffenden Spuren.

Das Event an sich ist schon richtig platziert, da ich eine Aufnahme in einem Loop
gemacht hatte. Der Inhalt ist aber um circa eine Sekunde verzögert aufgenommen.
Sprich die Wellenform des Klatschers befindet sich jeweils eine Sekunde nach der
Snare, was man rein optisch auch direkt sehen kann nach der Aufnahme.

Ich werd mal die Programmeinstellungen zurücksetzen und es erneut probieren.
Nutzt denn einer von euch direktes Mithören mit DSP Effekten im Kopfhörerweg?

Nein ich bastle mir ein Projektaufbau mit Plugins, die wenig Latenz haben ( NI´s LA2A und 1176 von Softube z.B. als Kompressor).
Mit ner Buffersize von 128Samples lässt sich damit schon arbeiten und den Latenzausgleich einschalten.
Ein Versuch bei deinem Setup wäre es wert.

Plugin Manager->VST-Effekte->Plugin anwählen ->i -> Latenz überprüfen

Damit kannst du mal deine Plugins auf Latenz überprüfen.

Ich arbeite manchmal schon in eine Mastering Kette von UAD Plugins die eine grosse Latenz haben.Da hat man bei Cubase den guten Knopf “Verzögerungsausgleich einschränken” eingebaut (hat noch keine andere DAW).
Dieser bewirkt das alle Plugins, die den in den Programmeinstellungen angegebenen Latenzwert überschreiten gebypasst werden.
Also vor der Aufnahme einschalten und danach dann wieder aus.

Das Thema ist leider auch ohne jegliche PlugIns vorhanden

Schräg…vorallem da es 8.5 klappt…
Ich würde mal die ganzen preferences zurückstellen (oder umbenennen) und C9 jungfräulich testen ob es funktioniert.
Wolltest Du glaub eh schon machen. Ist da was rausgekommen?

Greetz Shanahan

Ich würde den Verzögerungs ausgleich einschalten. Der ist dazu gedacht die "Verzögerung (Latenzen) auszugleichen)-
Auch mal nachsehen wie die Spur verzögerung eingestellt ist. Die Spurverzögerung ist beim abspielen aktiv.

Hmmm, also da es in 8.5 normal funktioniert und nur in 9 auftritt, werde ich Cubase mal komplett deinstallieren und wieder installieren.

Hat sich was getan? Hab genau das selbe Problem das die Aufnahme n Stück Versatz hat… Hab das mal getestet mit der tr8 und mpc live, das letzte is n audio sample, hab nen UR44… Das merkwürdige… Das selbe passiert auch in der MPC software… :0 keine Probleme unter win und cubase artist 8…seit win 10 cubase artist 9.5 began das ganze… Support konnte nich helfen und mein thread hier war auch nich hilfreich…
FB_IMG_1524978930533.jpg

Für mich perfekt. Leider Offbeat.
Geh nach Hause und übe.