Vocal Tuning auf Cubase Artist 8

Moin Leute,
da meine Sängerqualitäten stark limitiert sind, ich aber als Rapper trotzdem Gesangselemente versuche, einzubauen, ist meine Frage an euch, ob es auf Cubase Artist gute Plug-Ins zum Vocal Tuning gibt? Ich habe von Pitch Correct gehört, ersetzt das Vari-Audio, oder gibt es da große Qualitätsunterschiede?
Bzw. stelle ich mir die generelle Frage, ob Artist ausreicht, um einen effektreichen Mix zu schaffen?
Tut mir Leid, wenn das alles etwas laienhaft rüberkommt. :smiley:
Freue mich über Antworten :wink:

Darf ich dir nochmal die Antwort zusammenfassen?
Kauf dir erstmal Artist, arbeite damit bis du an die Grenzen des Programmes stößt, und überlege dir dann, ob du die große Version brauchst.

Der Unterschied zwischen pitch correct und vari audio ist, dass pitch correct die Töne automatisch auf Basis einer vorgegebenen Tonart korrigiert. Bei Vari Audio kannst du jeden Ton einzeln individuell anpassen und glätten. Das ist aufwendiger aber flexibler. Da ich wenn überhaupt, möglichst immer nur kleine Korrekturen vornehme, sonst lieber noch mal neu einsinge(n lasse), benutze ich nur Vari Audio.

Hi ,
ich habe für mein sohn , die Waves Tune Plugin extra gekauft , damit der junge mit Cubase Elements 8 , die ganze Gesang bearbeiten kann !!!
Solange der sich mit Cubase noch nicht gut auskennt …war es für mich die bessere lösung .

Hallo,
vari audio gibt es meines Wissens nur in pro.
Pitch correkt finde ich persönlich nicht gut.

Melodyne gibt es schon ab 95 Euro.

Das sollte mit vari-audio vergleichbar sein.

Gruß
Gerd

Es kommt immer auf das zu bearbeitende Audiomaterial an!
(und natürlich darauf, wie “schräg” denn der Gesang/Instrument vorliegt)

Pitch Correct” ist eine Art Autotune-Plugin, welches einfach in den Insertweg zu insertieren ist, und welches für diese Echtzeit-Anwendung wirklich gute bis sehr gute Ergebnise liefert, wenn passend eingestellt.
Ich benutze dieses Cubase-Plugin gern wenn´s schnell gehen muss, nicht nur für Stimmen, auch mal auf (Solo)Instrumente.

Für größere Korrekturen und manuelle Eingriffe empfiehlt sich Cubase Pro (Vari Audio) oder eben exteren Lösungen wie eben Melodyne oder Waves, auch Antares, usw.

Nebenbei sinniere ich gerade, wie ich damals in Cubase SX korrigiert habe:
mit Schneiden und der Infozeile, Transpose(!) das klappte sogar ganz gut…
:mrgreen:

BTW:
Für den Gesang geht es aber nicht nur darum, den richtigen Ton zu treffen, sondern auch wie Deine Stimme klingt.
Klar kannst vieles hinbiegen aber Du kannst auch etwas trainieren, damit deine Stimme schön klingt. Das Treffen der Töne wird dann auch immer besser.
Als Sänger kann ich Dir übrigens folgendes Grundlagenwerk empfehlen:
http://www.amazon.de/gp/product/3802403509/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3802403509&linkCode=as2&tag=informatio037-21