Von Objekt - Anfang bis zum letzen Objekt boncen

Moin,


Ich arbeite zur Zeit an einem Hörbuch.


Diese Kurzgeschichten würde ich gern für ein DDP Programm vorbereiten und der Reihenfolge nach boncen.
Nun zu meinem Problem:
Wenn ich das Projekt Multitrackbonce, dann habe ich ja von Spur zu Spur mehr Abstand bis die Geschichte beginnt, und anders herum ein viel zu langes Ende.

Bei Samplitude (daher komme ich) gab es immer die Möglichkeit, bei den Multitrack - Bonceeinstellungen einzustellen, dass man bei jeder Spur erst ab Beginn des ersten Objektes (Audiofile) bis zum letzten Boncen soll, was mein zuvor beschriebenes Problem perfekt umgehen konnte.

Gibt es eine ähnliche gute, oder eventuell sogar die selbe Lösung bei Cubase? Ich arbeite mit dem Mac und Cubase 9.5


LIebe Grüße

Hi Upstairs,

du könntest mit Makros arbeiten um per Shortcut immer zum nächsten Event zu springen, welches dann exportiert wird. Das muss man sich aber selbst bauen und ist etwas kompliziert.
Das Makro würde immer eine gleiche Folge von Befehlen enthalten.
Bei dir wäre das dann in etwa “Cursor Taste rechts -> Locator Bereich setzen -> Audio-Export durchführen” und das ganze dann wieder von vorne. Also bei dir dann 29 Mal den Shortcut drücken, oder nen zweiten Macro bauen, der 29 mal das erste Macro enthält :smiley:.

Die bessere Lösung wäre wohl mit dem Render in Place zu arbeiten (Bearbeiten -> Render in Place).
Einfach alle Events markieren und dann Render in Place ausführen. Du kannst auch einstellen in wie weit die Effektkette auf den einzelnen Spuren mit gebounct werden soll.
Anschließend findest du all deine Dateien im Projektordner (Audio), musst sie aber evtl noch per Hand umbenennen oder mit nem Renamer Tool. Die Events werden so benannt, wie sie auch im Cubase-Arranger-Fenster heißen.

…wie wäre es mit Handbuch lesen?

Stichwort, Cycle-Marker-Auswahlbereich…
Ist allerdings der Pro Version vorbehalten, da du aber zu deiner Version keine Aussage tätigst…

Ich habe die Pro Version. Cycle MArker jedes mal neu zu setzen ist nicht die Lösung für mich. Ich habe öfter Hörspiele, die sich auf über 60 Kurzgeschichten belaufen. Viel zu Zeitaufwändig. Trotzdem Danke. Jemand eine andere Idee??

gerade die Export-Optionen sind in Cubase sehr vielfältig.
ich mache u.a. auch Hörbücher, Audio Guides etc. dafür nutze ich die Cycle-Marker.

“Spur zu Spur” verstehe ich nicht ganz?
normalerweise hat man je Sprecher eine Spur, im Falle eines Hörbuchs meist eine einzige.

“ab Beginn des ersten Objektes (Audiofile)”
Das geht mit Render in Place. Dort man den Einstellungsdialog anschauen, man kann auch einzelne Bereiche, Parts, Events etc. separat aus WAV rendern lassen. Ebenfalls sehr praktisch.

Empfehle aber unbedingt die wunderbaren Cycle Marker, diese sind ideal für solche Anwendungen.
Zumal man die einzelnen Titulierungen je Track/Abschnitt/Take völlig exakt und automatisch generieren lassen kann.

Mach dir einfach ein superschnelles Macro. habe eines, was mir die Cycle Marker plus x Sekunden Pre Roll und x Sekunden Post Roll je Track/Abschnitt rendert. Mit Einbindung des Logical Editors geht das super easy.

Das alles geht mit Samplitude so nicht.

Der zweite Ansatz ist ganz gut und mir von Pro Tools bekannt. Ich ahbe gehofft es gibt denoch eine Lösung wie bei Samplitude.

Danke auf jeden Fall, für die Antwort