VST Connect SE...

Hallo Ihr…Frage: Wer von euch hat schon Erfahrungen mit dem Connect SE gemacht?

Das Tool wird irgendwie Tod geschwiegen. Warum? Ist es so schlecht?

Würde mich über Meinungen von euch freuen… :smiley:

Ich persönlich vermisse ne Internetseite wo sich Musiker eintragen können die über Connect SE Musizieren möchten.

LG
Oli

Vielleicht, weil auch 2013 wenig Musik online gemacht wird.

Im Prinzip ist das ja cool, dass es geht (wenngleich ich auch - ganz old-school - meine DAW vom Netz fern halte). Gibt ja auch genügend Portale dafür, aber ehrlich gesagt hätt ich schon lang vergessen, dass ich z.B. einen GrooveZoo-Account habe, wenn ich nicht wöchentlich 'ne Mail bekäme :laughing:

Es ist manchmal schon schwer genug, die eigenen Ideen bzw. das Geschehen mit physikalisch anwesenden Musikern (über mentale Zustände schweigen wir lieber) zu verwalten.

Hm. ich glaube, das Teil wird zukünftig eine größere Rolle spielen.
Ich denke hierbei auch, oder gerade an Nuendo-User, welche anstatt eines überteuerten, weil hardwaregesteuerten “MusicTaxi” ihre Sprecher über Internet recorden können, was ja auch schon seit Jahren so gemacht wird.
Find es zumindest gut, dass Steinberg da eine Art Vorreiterrolle auf dem DAW-Markt spielt.

@Thread

Hi Oli,

nein, du irrst, das Tool wird nicht verschwiegen - und VST Connect ist wirklich gut! - es wird wohl nur von eher wenigen Leuten bisher genutzt. :wink:
Benutze mal die Suchfunktion in diesem Forum, es wurde schon viel darüber geschrieben, auch im deutschen Forum.
Im englischen Teil gibt´s sogar ganz oben als Sticky einen eigenen, informativen Thread für den VST Connect und dem Handling dessselbigen:

http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=181&t=30782

Gruss
Cent.

geht VST-Connect auch über: Computer > WLan > WLanAP=DSL-Router >>> WLanAP=DSL-Router > WLan > Computer?

LG

Das man schon Schwierigkeiten hat real anwesende Musiker in die Bude zu bekommen, die sich dann auch noch länger als ne Stunde mit Musik beschäftigen können ist schon selten, da geb ich dir recht.
Gerade deshalb dachte ich ja an so ein Tool mit dem man einfach von zu hause aus in Strapsen oder was auch immer zusammen Musizieren (schlimmes Wort) kann. :laughing:

Hab mich mal ein bisschen umgehört…es sind doch einige die zusammen an einem Song basteln, aber halt nicht in Echtzeit. Geht zb. über Dropbox oder ähnlichem. Da kann halt jeder wenn er möchte und Zeit hat den Song aus der Cloud laden, bearbeiten und wieder hochladen usw. Das geht in einer sehr hohen Qualität. 32bit/96khz ist kein Problem!

Natürlich dauert es auf die Art wesentlich länger bis so ein Song steht…wenn überhaupt.

Ich finde aber nach wie vor die Idee zb. eine Sängerin irgendwo auf der Welt zu connecten, die mal eben etwas auf meine Spur singt genial.

Sicher wurde der Versuch schon über etliche Foren gemacht…bin ja selber noch in so einem Aktiv. Leider tat sich dort nichts mehr…

Ist wohl ein gesellschaftliches Problem… :cry:

Also ich bin ja eigentlich ein Deutscher und hab deshalb auch wenig Routine im Umgang mit der englischen Sprache.
Nach der ersten Seite hab ich aufgegeben… :cry:
War ja da auch fast nur über Probleme das ganze am laufen zu kriegen die Rede.
Im deutschen Forum wurde auch nicht darüber berichtet wie es so ist darüber was zu Recorden oder so…

Mal sehen wo das ganze noch hinläuft…

Hust, also da bin ich überfragt…probier es doch aus! :smiley:

Wenn man es hinbekommt das man zwei verschiedene IP-Adressen hat, dann müsste es gehen…man kann ja zb. Tunneln :smiley:

Führt aber jetzt zu weit :slight_smile:

LG
Oli

Danke, aber ich meinte ob es möglich ist einfach übers internet mit WLAN und normalen 0815DSL Modem, und der Andere hat das gleiche, geht?