Welche CPU neu einbauen?

Hallo,
da ich Schwierigkeiten mit Cubase 7 habe, wenn ich mehr als 2 - 3 Plugins (größtenteils NI Komplete 9) + einige Audiospuren lade, überlege ich meinen PC aufzurüsten. Meine Frage: hat es Sinn, eine schnellere CPU einzubauen? Möglich wären: Intel Core i5-750, i5-760, i7-860, i7-870.
Mein System:
Windows 7 64 bit, Intel Core i3, Motherboard Asus P7H55-M Pro, Prozessortaktrate: 2,94 GHz,
Arbeitsspeicher: 14 GB MIDI-Interface/Treiberversion: Roland Edirol FA-66 1.0.0.0 (externe Soundkarte)
Mein Virenscanner ist abgeschaltet, ich bin nicht im Internet. PC ist sauber, defragmentiert, Systemlaufwerk noch 87 GB frei, real getrennte Festplatten für System und Musikdateien.
Für eine Antwort wäre ich dankbar.
JoRoRo

So ein altes Board mit nem i5 oder i7 erster Generation aufzurüsten lohnt eigentlich nicht mehr.
Greif zu einem aktuellen Board z.B. Gigabyte H77-D3H (habe ich), brauchst dann noch neuen Speicher .
Dort passt gut nen i7 2600 (2. Gen.) rein oder nen aktueller i7 3770(3.Gen.).
Der i7 der 2.Generation ist schon deutlich schneller als die 1. Generation (habe ich in einer 2.DAW).
Verkauf dann das alte Board , CPU und Speicher in der Bucht. Damit bist du sicher am besten bedient.

Also erstmal möchte ich sagen, das sich die technischen Daten garnicht so dramatisch schlecht lesen… Und alles schön verteilt auf zwei Festplatten und kein Internet.

Hmm, von daher finde ich deine Aussage „wenn ich mehr als 2-3 Plugins und ein paar Audiospuren habe“ und dann schon Schwierigkeiten auftreten als sehr eigenartig.

Meine Alte DAW läuft noch mit einem Intel Q6600 (2,4 Ghz) auf Sockel 770 mit 8GB Ram, Win 7 64 und Cubase 7 noch recht flüssig mit reichlich Plugins.

Was haste denn da für Einstellungen (Bit, Khz, Asiopuffer)?
Was hauste denn da für Plugins in die Spuren?? Falltungshall??

@Backbeat
Warum soll er denn den Speicher verkaufen?? der passt doch…


Ist schon sehr eigenartig :confused:

ich denke, dass hier der flaschenhals bei deinem rechner an einer anderen stelle liegt.
ich hab einen beinahe 5 jahre alten quad-pc (hamburg audio) >> nicht mal i3, i5 oder i7 << mit 8 GB RAM und fahre locker 50 spuren inkl. massig plugins und vst-instrumente mit im schnitt 50% auslastung. also sollte das dein rechner mindestens auch schaffen - ohne probleme.

@Backbeat
Warum soll er denn den Speicher verkaufen?? der passt doch…

Du hast recht! DDR3 Speicher brauchst du dann nicht mehr.
Ich bin davon ausgegangen das wenn das Board noch Generation 1 unterstützt automatisch DDR2 drinsteckt.

Bei der Komplete 9 ist der Monark dabei, der massig CPU zieht.
Das habt ihr wahrscheilich vergessen.
Wenn davon 3 im Projekt sind kann ein i3 schon mal die Segel streichen…

Ich denke auch, dass es so etwas in der Richtung sein dürfte. Was verbirgt sich denn genau unter “2 - 3 Plugins (größtenteils NI Komplete 9)”. Vielleicht gibt es da auch noch ein anderes CPU-lastiges Teil.

Da muss ich Oldbeats beipflichten:Ich habe bis vor einiger Zeit sogar noch einen AMD Athlon XP 2800+ (2,08 GHz Dual Core) verwendet und hatte nicht die Mega-Probleme. Erst bei vielen, aufwendigeren VSTs ging der in die Knie. Also denke ich auch, dass es Deine Probleme tatsächlich eher von etwas anderem herrühren, als die reine Prozessorpower.

Beim Vergleich mit anderen CPUs sollte man übrigens beachten, dass die i3-CPUs meines Wissens alle (?) nur Dual- (keine Quad-)Cores sind.

Hallo an alle!
Vielen Dank für die vielen Antworten! Ich werde meine genaue Pluginbelegungen und Störungen, die in meiner Daw auftauchen spätestens zum WE einstellen. Ich habe leider im Moment wirklich keine Zeit.
Danke bisher noch mal!https://www.steinberg.net/forum/posting.php?mode=reply&f=176&t=38669#
Gruß
JoRoRo