Welcher Prozessor, i5 oder i7

Hallo könnt ihr mir weiterhelfen:
Ich konfiguriere gerade einen neuen Rechner (WIN7) und überlege, welchen Prozessor ich mir einbaue, einen i5 3570 oder einen i7 3770. Kann mir evtl. jemand sagen, welchen Leistungunterschied ich da habe, ob sich der Aufpreis lohnt. Software ist Cubase 7.

Danke für die Hilfe

P.S.: Wenn es geht, habt ihr ja noch mehr gute Tipps für mein neues System…

Det

Naja, umso mehr Leistung umso besser…du allein musst entscheiden ob es sich lohnt…

ich bin kein prozessorprofi, aber ich denke i7 wäre schon die bessere wahl. ich arbeite mit einem intel i7 2600k, der ist ca. 1 jahr alt.
bin sehr zufrieden damit.

aber wichtiger als der prozessor ist meines erachtens das audio-interface. ich hatte bei großen orchesterprojekten immer extrem viele knackser bei einer pufferate von 512. mit meinem neuen interface läuft es aber bei 512 problemlos.
dabei dachte ich erst, dass das am prozessor liegt. ist aber nicht der fall…

und nimm 4 slots für arbeitsspeicher auf dem mainboard. ich habe leider nur 2 und mit den maximalen 16 gb wird es schon manchmal knapp.
ich denke in zukunft werden samplelibraries noch größer und leistungsstärker, deswegen sollte man sich die option auf 32 gb arbeitsspeicher offen halten, wenn man mit sowas arbeiten will.

Hallo,

Win7 64
16GB-RAM
CPU Core i7-860, 2,8 GHz
MB: Gigabyte P55UD6

zügiges Arbeiten garantiert, sehr zufriedenstellend und ist sehr weiter zu empfehlen. :smiley:

Dir wünsche ich mit Deiner CPU-Wahl vie lErfolg und Spaß beim Musikmachen :wink:

Hi det,

Vor einem Jahr, wurde mir empfohlen den i5 zu kaufen. Das Stichwort war “Langlebigkeit”.
Die meisten “Verkäufer” versuchen ja, dir das teuerste Produkt anzudrehen. Das hat mich
in dem Fall schon erstaunt, (der i5 ist ja um einiges billiger) dass er mir diesen empfohlen
hat. Dieses Verhalten, brachte mich dann zum Schluss, dass da was wahres dran sein muss.
Zu meinem Verständnis, verglich er die Angelegenheit mit einem Automotor. Gleich viel ccm,
der eine hat 200ps, der andere 300ps…die 100ps mehr brauchst du nicht, aber was meinst du,
welcher läuft länger. Wie es heute aussieht, weiss ich nicht…

Grüsse

Nun, im Zeitalter, wo man ohnehin alle 2-3 Jahre neue Hardware anschaffen muss um auf dem Laufenden zu bleiben, wäre mir das Argument mit der Langlebigkeit eher egal… Dann lieber ein paar Euro mehr ausgeben und sich hinterher über fehlende Leistungsreserven nicht ägern müssen, wenn dann doch mal 100 PS mehr gebraucht werden… :wink:

Hi @ all,

die Frage muss mit einer Gegenfrage beantwortet werden…:slight_smile:

Willst Du viele VST- Effekte und VST- Instrumente verwenden?

Dann ist der i7 die deutlich bessere Wahl, da der Performance- Unterschied sehr deutlich ist.
Die Qualität und Langlebigkeit von i7 CPUs ist ebenfalls deutlich höher, solange nicht extremes Overclocking betrieben wird.
Eine ganz wichtige zusätzlich Frage ist das Mainboard und die Stromversorgung, beides sollte in einer DAW immer top sein. ansonsten können diverse Probleme in der Performance auftreten.
Ein schlechtes oder minderwertiges Netzteil und/oder Mainboard kann zu Instabillität, schlechter Performance und Störgräuschen führen. Da nützt einem dann auch der gute i7 nichts mehr.

Viele Grüße

Marcus

  1. Wenn du neben den Standard-Plugins noch weitere leistungshungrige VST-Plugins/-Instrumente verwendest, dann eher i7.
  2. Wenn du viele Plugins einsetzt, dann einen i7.
  3. Wenn du viel einspielst und dir eine niedrige Latenz wichtig ist und du keine gute Soundkarte besitzt, dann eher einen i5 und investiere den Rest in eine neue gute Soundkarte.
  4. Wenn Fall 1, 2 & 3 bei dir nicht eintreten, dann reicht es aus nur einen i5 zu kaufen.

@Marcus

was wäre denn ein gutes i7 borad und netzteil?

Hi nochmals,


ich benutze seid einigen Jahren nur noch Gigabyte Mainboards und da dann nicht die günstigste Version…
Netzteil sollte meiner Erfahrung nach immer ein Markennetzteil sein (Enermax, beQuiet etc…)
Viele No-Name Netzteile geben fiktive Spitzenwerte in der Leistung an, z. B. 800W.
Allerdings können diese dann in der Regel die Leistung nur als “Spitze” und nicht im Dauerbetrieb leisten.
Gute Netzteile mit 700W kosten so ab 130,-€…


Viele Grüße

Marcus

Gute Erfahrungen hab ich auch mit Intel-Boards gemacht… Wer sonst, außer dem Hersteller des Prozessors selbst, sollte bessere Boards bauen, die die höchste Kompatibilität zur CPU haben und selbigen voll ausnutzen ? - Man kauft doch auch die Karosse zum Porsche-Motor nicht bei Dacia, oder ? :wink:

Gute Netzteile mit 700W kosten so ab 130,-€…

Also 700W brauchen nur Gamer!
Hat man eine normalo Graka wie ATI oder die integrierte IVY brauchm man höchstens ein gutes 400W Netzteil.
Die 700W verbraten einfach deutlich mehr Leistung wenn sie nachher nur im unteren Leistungsbereich arbeiten.
Dort haben sie einen wesentlich schlechteren Wirkungsgrad.

Ich würde heute zu einem 80+ Netzteil von Bequiet oder ähnlichem greifen.
Mein i7 2600 mit 16GB und ATI HD6450 Flex kommt sehr gut mit einem 7Jahre alten Tagan 380W ATX Netzteil aus.
Das System braucht nach Messgerät 120W im Leerlauf und 190W unter Last.

Das mit dem Porschevergleich bei den Mainboards kann ich so nicht verstehen.
Ich habe seit Jahren Gigabyte,Epox,Asus,MSI,AsRock boards verbaut und keinerlei Probleme mit Inkompatibilitäten.

Hi,

ein größeres Netzteil hat einige Vorteile bei DAW- PCs (Laufen ja immer auf Höchstleistung):

Es ist leiser, da es nicht so warm wird und somit der Lüfter aus bleibt

Es vermindert Störgräusche, welche durch dauernde/häufige Spannungsspitzen auftreten können.

Die Langlebigkeit wird erhöht, da weniger Wärme, weniger Abnutzung, höhere Lebensdauer.

Mal eine einfache Rechnung:
Pro Festplatte benötigt in der Regel ca. 10-20 Watt Schreiben/Lesen
Grafikkarte kann deutlich varieren zwischen 40Watt (Idle) und 270Watt auf Höchstleistung (NVidia GTX 670)
Eine NVidia GTX 660 TI liegt bei 200-250 Watt.
CPU i7 3770 ca. 77Watt bei Höchstleistung
Hinzu kommen dann noch die anderen Stromverbraucher, wie Lüfter, USB- Geräte etc…

Also gehen wir von dieser Konstellation einmal aus, dann sollte ein gutes 450Watt eigentlich ausreichen. Wenn Du jetzt als Reserve für weitere Festplatten, mehr Ram etc. pp haben willst, dann empfehle ich eher hier ein 700W Netzteil…

Edit
Es gibt nein sehr gutes Tool zum Kalkulieren der Engerie- Menge:

http://www.extreme.outervision.com/psucalculatorlite.jsp


Viele Grüße

Marcus