Werkzeugkasten Design

Gibt es eine Möglichkeit das Megahässliche Design des Werkzeugkasten in das Klar Strukturierte und gut zu erkennende Design aus 8.5 zu ändern ?
Dieses Bubble-Gum-Design geht mir voll auf den Senkel…sorry geht gar nicht liebe Steinberger !!

Wat dem eenen sin Ul is dem annern sin Nachtigall …

Der neue Flat-Look - sowie die dunklere GUI - wurde nicht umsonst so gewählt…
Wenn du auf andere DAWs und vor allem professionelle Grafik/Video-Programme schaust, ist das nicht nur ein Trend, sondern es hilft auch den Augen immens bei der täglichen Arbeit. Adobe hat´s vorgemacht und die wissen nun mal wirklich, was Sache is. Es gibt starke Kontraste, die Werkzeuge und die Transportbuttons sind sogar etwas größer als in den Cubase-Versionen 8/9.x Den eh unnötigen 3D Effekt/Schatten o.ä. hat man entfernt. Weitere Info: TFTFs werden immer heller. Aber - Pixel-LEDs strahlen kein wirkliches Weiss ab (!) , es sind sehr starke Blauanteile darin, was auf Dauer schädlich für die Augen/Wohlbefinden ist! Und genau deswegen hat man dunkle GUIs eingeführt. :bulb:
Und das ist alles nur gut so. P.S: übrigens gab es schon lange vor Windows 95 Flat-Design - nämlich bei Cubase Atari in den 1980ern.
Also kein Grund zur Klage, im Gegenteil. Es geht hier nicht um “hübsch” und super “gestylt”, sondern um ein tägliches Arbeitswerkzeug. :bulb:
Eine kleine Umgewöhnung, mehr auch nicht.

Eigentlich gelten helle GUIs als Augenschonend.
Und von starken Kontrasten kann bei Cubase keine Rede sein.
Das ist Ableton vorne.
Wenn eine Oberfläche dunkel ist weiten sich die Pupillen und lassen mehr Licht rein.
Das gilt auch für schädliche.

Dieses Wissen habe ich von der Betriebsärztin die jedes Jahr das Pflichtprogramm bei uns in der Firma absolviert.

Eure Betriebsärztin hat leider keine Ahnung, ist nicht auf dem aktuellen Stand und unterliegt einer Deinformation.
Dasd der Blauanteil bei aktuellen TFTs, wenn man weiss darstellen möchte, extremst erhöht ist, kann man zudem überall nachlesen. Und darum geht es im Kern.
Adobe, Marktführer für HiEnd Grafik und Videotoos, hat über Jahre dies wissenschaftlich ausgewertet - daher die aktuell dunklen GUIs in deren Produkten.
Abelton ist zwar extrem kontraststark - aber diese GUI ist ja nun auch nicht jedermanns Sache. Komplett Flat kann auch den kreativen Fluss bremsen, sagen nicht wenige User.
Es ist jedenfalls der richtige Weg, den Steinberg mit C10 eingeschlagen hat, darüber brauchen wir wohl nicht zu diskutieren.

um nochmal carryon zu Wort kommen zu lassen:

…ich finde das neue Design auch nicht so prickelnd. Nicht nur wegen “man hat sich dran gewöhnt” (was eigentlich schon Argument genug ist!). Da hilft auch kein “Adobe ist so (…passendes Adjektiv hier einsetzen…)”

@Centralmusuc.
Das der Blauanteil die Augen schädigt ist nicht ausreichend Belegt.
Aber der Blauanteil macht wacher. Das ist belegt. Durch einen hohen
Blauanteil kann man schlechter einschlafen wenn man vorher den Fernseher
oder das Smartphone benutzt. Es gibt da entsprechende Software/Einstellmöglichkeiten
die den Blauanteil reduzieren. Auch diverse Brillen gibt es. Wer damit Probleme hat
sollte mal ein Brille testen die das Blau abmildert oder die Farbtemperatur am Monitor
einstellen. Möglichst nicht über 3000K. Das Bild wirkt dann wärmer. Auch sollte man
Tageslicht lampen vermeiden bevor man schlafen will. Es gilt das man am besten
2 Stunden vor dem einschlafen diese Geräte vermeidet.
Durch einen höheren Blauanteil ist das Licht dem Tageslicht ähnlicher. Durch Tageslicht
wird bekanntlich die Bildung des Schlafhormons verhindert bzw. herabgesetzt.
Wer Tagsüber oft müde ist kann von einem Höheren Blauanteil profitieren.

Dunkle Designs sind Geschmacksache.

Aber nicht, weil es blau ist, sondern weil blaues Licht heller ist als anderes. Wenn Du rot nimmst und es heller machst als das Blau ist der Effekt der gleiche.
Aber hier ist es noch genauer erklärt:
https://www.youtube.com/watch?v=R6T_NCczXLY

@Harmut,
Blaues licht ist da doch etwas anders zu bewerten.
Es wirkt stärker als anderes Licht.
https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/zuviel-blaulicht/

Um es mal mit einem Zitat aus “Rambo 3” zu sagen:

“Was ist das?”
“Das ist blaues Licht”
“Und was macht es?”
“Es leuchtet blau”

LG und ich finde es toll, wie man von einer farb- und lieblosen GUI zu einem wissenschaftlichen Referat über Lichtwellen kommt :wink:
Immer wieder erfrischend hier

Um mal auch meinen Senf dazuzugeben: Blaues Licht ist nicht per se heller, es ist energiereicher. Leuchtdichte und Energie sind nicht das Gleiche, das menschliche Auge ist für Gelbgrün am empfindlichsten. Blau und Rot werden dunkler wahrgenommen. Ich persönlich empfinde ein dunkes Design augenschonender, aber wie gesagt: “Was dem eenen sin Uhl ist…”

Aber eigentlich hat das mit dem Thema wenig zu tun. Es geht ja eher um das Design der Schaltflächen. Das ist nun mal Geschmacksache, und man kann wohl kaum verhindern, dass es sich dem Zeitgeist anpasst. Da gibt es Dinge, die mich in Cubase 10 wesentlich mehr stören, und zwar so sehr, dass ich immer noch zu 90% mit Cubase 9.5 arbeite. Im Augenblick benutze ich 10 nur zum Mischen.