Window Leistungsindex - welche Aussagekraft

Hallo,
ich habe einen Rechner mit i5-4690 @ 3.50 GHz (m.E. ganz ordentlich, aber ja längst nicht das Ende der Fahnenstange). Dazu 23 GB Ram, SSD, Windows 7 Pro mit 64 Bit

Laut WIndows Leistungsindex erreiche ich einen Wert von 7,5 von 7,9 maximal möglichem Index.
Die “begrenzende” Komponente ist z.Zt. die passive Grafikkarte.

Da es ja auch CPUs mit 8 u. mehr Kernen gibt + weitere Eigenschaften, auch noch mehr Speicher usw. ist mir nicht ganz klar, warum mein Rechner schon so dicht am möglichen Maximum ist und was z.B. i7 CPUs oder mehr Speicher noch bringen. Sind das nur noch Prozentschritte, oder gibt es noch wirklich spürbare Leistungssprünge ?

Ist die Aussage vom Windows Leistungsindex bzgl. DAW Anwendung etwas wert ?

Oh Gott, Vergiss den Windows Leistungsindex :exclamation: Absoluter Schwachsinn. Echt :mrgreen:

Schalte lieber diese Windows Funktion ab, das spart Ressourcen :wink:

Man man man hier sind wieder Experten unterwegs…was soll windows denn von einem i7 wissen, wenn das ein i5 Rechner ist.
Es wird natürlich der Index von DEINER Hardware berechnet und ob da noch optimierungspotential ist.

Nikkin, lass dich nicht kirre machen von diesen Aussagen. Der Leistungsindex ist weder absoluter Schwachsinn noch stimmt die Aussage von folkfreak.

“Haben Sie sich je gefragt, wie Ihr PC oder einer, den Sie kaufen möchten, im Vergleich zu anderen beurteilt wird?” ist der erste Satz unter der MS-Beschreibung (siehe http://windows.microsoft.com/de-de/windows7/products/features/windows-experience-index).

Dein Prozessor ist einfach deswegen soweit am Maximum, weil Win 7 2009 rauskam und die Power eines i5 der 4. Generation eben der der damals besten Prozessoren nahe kommt. Für meinen i7-2600k wird 7,6 berechnet und ich denke, das ist doch ein recht realistisches Verhältnis zu deinem Prozessor.

Also: ich finde, das Feature ist mindestens “nice to have” und man muss nicht immer sinnlos gegen alles anpunken :wink:

Sory Uni, ich will jetzt echt kein Fass aufmachen und ich will auch nicht zu persönlich werden, dass steht mir nicht zu. Auch Interessieren mich solche Diskusionen normalerweise nicht. Aber wenn du dich von so einem Leistungsindex beeidrucken läst, tust du mir leid.

N E I N

o.k., ich wollte hier mit meiner Frage auch kein Fass aufmachen.
Gibt es denn evtl. einen für DAW aussagekräftigen Benchmark, den man selbst durchführen kann und für den es Vergleichswerte gibt ?
Ich fände es schön interessant zu sehen, wo man mit seinem Sytem steht und was da noch gehen würde.
Ich möchte natürlich nicht blindwütig Geld für irgendwelche Komponenten reinpumpen.

Ja gibt es, da muss man sich aber auch erst mal einlesen um die Ergebnisse einordnen zu können.

Siehe: http://www.dawbench.com/

Das ist ein rudimentärer Benchmark der zudem noch sehr stark an die Graphikkarte und 3D Leistung gekoppelt ist. Da kann der Rechner High-End sein wenn die Graphikkarte nicht das beste Modell ist wird der Leistungsindex auch nicht besser.
Eine wirkliche Aussage über die Leistung des Rechners bekommt man hier also nicht.

Mit Windows 8.1 gibt es diesen Leistungsindex auch nicht mehr. Wahrscheinlich fand selbst Microsoft das man darauf gut verzichten kann :smiley:

Janee, in Windows 8 gab es auch kein Startmenü mehr. Nur weil MS fand, dass man gut drauf verzichten kann, muss ich das nicht für die absolute Wahrheit halten :wink:

Wie auch immer. Die ganze Diskussion hier ist irgendwie nicht konstruktiv und ich hab keine Lust auf Expertengezanke.