Windows vs. MacOS ? Nee, ELK !!

Na da traut sich eine eine kleine feine Softwareschmiede mal was zu…
Der Ansatz klingt traumhaft. Aber halten die das auch durch?

https://www.gearnews.de/ist-elk-das-musik-os-der-zukunft-es-klingt-auf-jeden-fall-spannend/

P.S.: ich brauche übrigens auch keinen Musik/Produktions -Rechner der noch Text usw. kann.

Wäre echt nicht schlecht, speziell für Musik/Multimedia ein eigenes schlankes OS ohne viel schnickschnack. Die Idee ist gut, allerdings müssten die Hersteller mit aufspringen. Ist damals mit BeOS schon einmal probiert worden und leider gescheitert.

So wie ich das sehe, ist ELK kein Ersatz für ein DAW-Beriebssystem, sondern ein OS für Synthesizer o.ä. Dadurch soll es es für den Hersteller eines Plugins “einfach” sein, dieses u.a. in Hardware zu gießen. Meiner Meinung nach geht das aus dem Gearnews-Artikel etwas missverständlich hervor.

BeoS allerdings hatte den Anspruch eines Desktop-OS.

Ich kann mich aber auch irren :mrgreen:

Die Idee ist ja gut, aber das halte ich für schwierig…und unpraktisch.
Gibt genug Leute - wenn es nicht die meisten sind heutzutage - welche den Musikrechner eben auch fürs Internet, Updaten, Download, Chatten, Mailen, Foren (!) nutzen…
Office, Spiele und Fotoberarbeitungen auch nebenbei damit machen.