XG Midi Files in Cubase Artist abspielen

Hallo zusammen,

ich habe alte Midi Files im Yamaha XG Format vorliegen.
Ich möcht diese gerne in Cubase abspielen?
Wenn ich Sie normal lade, ist ja Standardmäßig Halion SE als VST eingestellt. Da sind dann aber in den einzelnen Midi Spuren keine Instrumente hinterlegt. Man müsste also jedes File einzeln bearbeiten um die Instrumente zu Hinterlegen oder sehe ich das Falsch?
Gibt es eine VST (Wie Yamaha SY50 Softsynthie) die die Instrumente aus der Midi Spur übernimmt (Prog Change Wert)?

Danke schon mal!

Das geht auch mit dem Halion SE. Geh dort mal unter Optionen - Global - Program Changes und wähle hier GM Mode aus. Dann sollte der Halion auch auf Program Changes deiner Files reagieren.

Hallo,

es gibt von Roland einen Sound Canvas VA als VST Plugin.Der Canvas hat auch Variationssounds die müssten kompatibel sein.Lade dir die Demo Version und teste

https://www.roland.com/de/products/rc_sound_canvas_va/

Danke für eure Tips, habe ich ausprobiert.
Leider Klingen die Songs Sch…
Da der Yamaha XG Standart ja eine Menge mehr an Instrumenten und Effekten verfügt als der GM oder GS Standart klingt es nicht mal ähnlich, auch wenn man weiß um welchen Song es sich handelt.

Das einzige XG-VSTi, das ich kenne, ist das Yamaha S-YXG50.
Allerdings schon recht betagt und für heutige Verhältnisse sehr simpel gestrickt.
Man kann es unter folgender Adresse downloaden:
https://veg.by/en/projects/syxg50/
Es handelt sich aber um ein 32bit-Plugin, d.h., um es in einer 64bit-Umgebung zu nutzen, benötigt man noch eine Bridge, z.B. das Metaplugin von ddmf oder jbridge.
Im englischen Cubase-Forum wurde das auch schon mal behandelt:
https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=146&t=54063&p=420894

Zu den lizenzrechtlichen Fragen kann ich leider nichts sagen.

Für solche Midi-Files wäre es wahrscheinlich das Beste, man hat ein dementsprechendes Hardware-Instrument. Ich hatte mir Ende der 90erJahre eine Yamaha MU90R zugelegt und früher eine Menge damit gemacht. Im XG-Modus kann man eine Menge damit schrauben, auch wenn die Sounds natürlich mittlerweile recht betagt sind. Wäre das evtl. eine Alternative für Dich, die XG-Files einfach durch so ein Instrument zu schicken? Dann erkennst Du die Songs vermutlich auch wieder.

Es ist schon Wahnsinn was es alles gibt.
Dank Hr. Voigt habe ich wirklich den S-YXG 50 mit JBridge von 32 Bit auf 64 zum laufen gebracht und kann jetzt mit den XG Files arbeiten.

Danke nochmal für alle Posts.

Ehre wem Ehre gebührt.

Der Dank für die Lösung müsste dann eher an PAT adressiert werden.

:wink: Thx

So isses. Ich hatte ja bloß eine Hardware-Lösung anzubieten.

Sorry Bin in der Zeile verrutscht.
Natürlich Dank an Pat.