Audio Loop Formate

Hallo,

ich habe mir jetzt ein paar Loop Libraries von Big Fish Audio zugelegt. Jede Library kommt in verschiedenen Audio Formaten: wav, apple loops, rex (bzw. rx2)

Für mich als Windows User machen ja Apple Loops keinen Sinn. Darüber hinaus ist mir der Sinn und Mehrwert der rex-Files auch nicht klar. In Zeiten von Cubase 6, wo man mit den Bordmitteln Audio de facto schneller, langsamer, höher, tiefer, schneiden, etc. machen kann, sehe ich den Vorteil von geslicten rex-Files nicht.

Unabhängig davon funktioniert auch das Vorhören von rex-Files in der Mediabay nicht vernünftig und der Import ins Cubase Projekt ist - zumindest bei mir - eine Wundertüte (dazu habe ich noch ein Topic im C6-Forum offen).

Also: übersehe ich irgendeinen Vorteil oder bringen mir rex-Files eigentlich nix? :question:

Gruß
STK

PS. warum sind eigentlich die Hersteller von Libraries nicht in der Lage die Loops mit Attributen zu taggen, die man in der Mediabay direkt nutzen kann? :exclamation:

Sagt einxlich alles…

Na ja, was rex-Files sind und woher sie kommen ist mir bekannt.

Die Frage war ja: was bringen sie mir in Verbindung mit Cubase, was ich mit wav-Files und den Möglichkeiten von Cubase nicht auch hinbekomme. Ich sehe da irgendwie keinen wirklichen Vorteil. Das mag ja vor ein paar Jahren als Cubase noch keine Hitpoints, keine vernünftiges Timestretch, etc. hatte noch anders gewesen sein. Aber heutzutage?

Oder übersehe ich da was?

Für mich erschliesst sich der ganze Sinn deines Posting nicht !!!
Keiner zwingt dich dazu rex files zu nehmen !!!
Siehe auch hier
http://www.steinberg.net/forum/viewtopic.php?f=28&t=3810&p=25973#p25973

Nicht bös gemeint…aber…
Wo ist dein Problem ???
Warum nimmste nicht die wav ??? :confused:
Oder gehts darum ne Kontroverse über Sinn und/oder Unsinn von Rex-Files zu entfachen !!??

  1. ich nehme Dir Nichts böse
  2. ich habe auch kein unlösbares Problem, da ich die Loops ja auch als wav-Files habe
  3. meine Frage ist weiterhin: welchen Sinn/ Mehrwert/ Nutzen haben rex-Files gegenüber wav
    (zumal fast alle Library-Hersteller rex-Files als Alternativ-Format mit anbieten)
  4. wenn ich rex-Files in Cubase nutzen möchte, treten die im anderen Topic geschilderten Probleme auf

Aber es scheint mir langsam so, dass Cubase Nutzer nicht mit rex-Files arbeiten und daher meine Frage tatsächlich etwas “theoretischer” Natur erscheint (aber dafür ist das Foyer ja auch da :mrgreen: )