Bedienungsanleitung für Cubase 9

Wann bitte ist endlich mit einem vollständigem Manual für Cubase 9 pro zu rechnen? Auf steinberg.net finde ich nur Cubase 9 Artist- und nur auf englisch. Das ist unglaublich, ich habe das Fehlen eines Manuals noch bei keiner professionellen Software erlebt. Ich hoffe für Steinberg, ich habe da etwas übersehen?

In den vergangenen Jahren kamen die Handbücher in deutscher Sprache Anfang Februar.

micro

Hier sind die Manuals.
https://www.steinberg.help/
Das unter “Cubase Pro 9” ist für Artist und Cubase Pro.
Es fehlt also nichts.

Ja, hast du, denn wenn du die pdf-Datei geöffnet hättest, wäre dir aufgefallen, dass diese für die Pro- und die Artist-Version gleichermaßen gilt, die beide denselben Installer nutzen.

Dasselbe gilt für LE/AI/Elements: nur ein Installer und ein Handbuch, das alle Versionen (LE/AI/Elements) abdeckt.

Bis jetzt aber nur in englisch…

Und?

tsching hat bereits alles Deutsch auf Video :laughing:

und???

sollte nur ein Hinweis sein, dass es auf deutsch noch nicht vorhanden ist.
Wird sicherlich wie immer im Februar kommen

@Plan9 das und? sagt auch nichts aus, erhöht nur die Anzahl nichtssagender Threads :sunglasses:

Ich finde auch, dass es langsam Zeit für die deutsche Dokumentation / Handbuch wird. Andere Softwarehersteller erlauben sich so etwas nicht. Mittlerweile bin ich ganz schön verärgert, dass das von Steinberg so lapidar gehandhabt wird. Schliesslich zahle ich seit … 20 ? Jahren Geld dafür?

Hättest du dich weniger geärgert, wenn Cubase einfach 2 Monate später rausgekommen wär, dafür mit deutschem Handbuch?

tja…

Das andere sofort ein Deutsches Handbuch liefern, da wäre ich mir nicht so sicher.
Und wenn es eine Deutsche Übersetzung gibt dann kann man Pech haben und
es ist Automatisch übersetzt worden.

Steinberg hätte natürlich darauf hinweisen können das derzeit nur (?) ein Englisches Handbuch verfügbar ist.
(Oder haben die das?. Ich habe nichts gesehen oder wahrgenommen).


Eigentlich sollte ja jeder ein wenig Englisch können. Ausser natürlich die älteren aus den neuen Bundesländern. Da stand wohl Russisch auf dem Stundenplan.

Ich bevorzuge auch ein Deutsches Handbuch aber ich komme auch klar mit englischen texten und Tutorials.
Und das obwohl ich nicht wirklich gut Englisch kann. Ich benutze, wenn auch selten, auch schon mal die
automatischen Übersetzer.

Anfänger von Cubase die schwierigkeiten mit Englischen texten haben können sich erst mal mit der C8.5 Doku behelfen.
Es ist ja vieles gleich geblieben. Zusätzlich sind noch Tutorials zu den Neuigkeiten im Netzt zu finden.

In welchem Land wird Cubase entwickelt? Das ist mir beim Lesen dieses Threads gerade entfallen…
Dann kann von mir aus der deutsche Teil dieses Forums auch gleich geschlossen werden. Ich mag sowieso nicht mehr nach deutschen und englischen Suchbegriffen recherchieren.

Aus meiner Perspektive als Kunde erwarte ich eine entsprechende Dokumentation in deutsch.
Es ist für mich vollkommen irrelevant, ob man die englische Sprache meistert.

Aus meiner Sicht ist das eine Sache der Organisation inkl. Priorisierung bei Steinberg.
Steinberg hatte mit einer Version 8 oder 8.5 es ja auch hinbekommen, die deutsche Version des Manuals beim Start rauszubringen.

btw, eine amerikanische Firma namens Cakewalk (Sonar) schafft es bei den monatlichen Updates die deutsche Bedienungsanleitung up to date zu halten.

Also, liebe Steinberger, legt Euch ins Zeuch, so schwer kann es nicht sein !

Rechtlich einschlägig ist das ProdSG/GPSG; demnach muss eine deutsche Anleitung vorhanden sein, wenn das Produkt potentiell gefährlich für Leib und Leben ist (z. B. weil es einen Netzstecker hat - Radio mit Stromkabel in Badewanne = Mist). Im Umkehrschluss aber nicht, wenn es keinen besitzt (Kofferradio mit Batterien in Badewanne = Radio kaputt aber nicht du). Ansonsten gibt es - nichts, nur Gerichtsentscheidungen, die sich auf den Einzelfall beziehen, d. h. hier wird geprüft, ob der durchschnittlich intelligente Einzelmensch ohne deutsche Anleitung mit dem Produkt zurechtkommen kann.

Da Steinberg eine englische ausführliche (!) Anleitung beifügt, wäre also die Zumutbarkeit für den deutschen Kunden zu prüfen, der kein Englisch versteht. Jedenfalls solange sie auf ihre deutsche Webseite nicht schreiben “nur englische Handbücher verfügbar”, dann entfällt selbst das.

Dreh es wie du willst: Einen rechtlichen Anspruch auf ein deutsches Handbuch hast du bei Software nicht. Im Gegenteil liefert Steinberg ohne gesetzlichen Zwang Handbücher in verschiedenen Sprachen verspätet mit. Ob es bei einer in Deutschland ansässigen Firma einen moralischen Anspruch gibt, darüber könntest du mit deinem Pfarrer diskutieren; ein Gericht wird sich nicht dafür interessieren. Schöne neue globalisierte Welt, und ich finde das genauso bitter wie du.

Übrigens war bei der 8.0 das deutsche Handbuch wenn ich mich richtig erinnere auch erst gut 2 Monate später verfügbar. Und bei Cakewalk fertigt meines Wissens der deutsche Vertrieb Klemm die deutsche Doku, nicht der Hersteller - die leben davon, dass die Kunden bei ihnen und eben nicht direkt in USA kaufen, um die Lokalisation zu kriegen.

Die Lösung ist dann wohl, Cubase erst rausbringen wenn die Deutsche Anleitung fertig ist.
Oder aber darauf hinweisen und erst die Englische Version rausbringen. Dann kann jeder entscheiden ob er diese Version kaufen möchte. Oder?

Mein Letzter Post waren Ideen zu, “Was mache ich bis die deutsche anleitung da ist”.

Ich wäre auch froh, deutsche Anleitungen zu haben, aber niemand muss ja Cubase sofort kaufen. Die, die nicht 2 Monate ohne deutsche Anleitungen leben können, können ja auch mit dem Kauf bis dann warten. So haben alle was davon.

Und was soll ich denn als Schweizer sagen, ich habe noch nie das Handbuch in meinem Schweizerdeutsch gesehen - fühle mich echt benachteiligt (Scherz - :wink:)

Gruss aus der Schweiz
Padruot

Sie wird ja demnächst erscheinen nehme ich mal an, war ja in letzter Zeit immer so.
Die Zeiten als das Programm mit einem Schubber in dem ein Ringbuch war, in dem man dann bei Updates, verschiedene Seiten austauschen musste ist vorbei.

Wenn demnächst das Deutsche PDF erscheint, wird es neben dem Englischen ins Tablet geladen, ist ja kein großer Aufwand. So habe ich es immer greifbar, ohne dass ich am Rechner Cubase verlassen muss, wenn mir mal etwas nicht ganz klar ist.

Wenn in ferner Zukunft Cubase mal ganz ohne jedes Handbuch erscheint, dann kann man ja überlegen ob man weiter Updates kauft. :wink:

Man stellt sich von Steinbergs Seite mehr und mehr international auf. Gefällt mir persönlich auch nicht. Aber? Was sollen denn die Franzosen, Spanier, Portugiesen und Japaner sagen … In jede Sprache der Welt geht nun mal nicht. Wir in Deutschland sind ja eh schon privilegiert. Nur etwas verzögert… Also nutzt solange die anderen Medien. :mrgreen:

Ein sehr schönes Beispiel für meine Aussage, dass man das organisieren kann.
Ich habe das sehr geschätzt, als ich Sonar Platinum aufgespielt habe, und alles wie das Handbuch ist aktuell in deutscher Sprache und ich kann sofort loslegen.

Im Endeffekt wird man sehen, nimmt sich Steinberg dieses Thema an oder, nicht und belässt es beim späten Ausliefern des deutschen Handbuchs. Ich persönlich finde das nicht gut.