C6.5/32Bit -> C7/7.5/64Bit

Hallo Gemeinde,

ich produziere bislang auf Win7/64Bit mit Cubase 6.5/32Bit - übrigens erfreulich stabil.

Trotz der alten Weisheit, niemals ein laufendes System zu ändern, möchte ich nun meine vor 2 Wochen gekaufte Cubase 7-Version und in der Folge natürlich das Upgrade der Grace-Period auf 7.5 installieren.

Kann ich bedenkenlos bei der Installation von C7 (und dem folgenden Upgrade auf C 7.5) die 64Bit-Variante wählen und meine bisherigen Projekte öffnen? Das Risiko, das mir bekannt ist und ich in Kauf nehme ist, dass ich einige 3-party-PlugIns nicht gebrauchen kann. Das würde ich für die Zukunft in Kauf nehmen. Aber sind die Cubase-immanenten Daten von 32 auf 64 anstandslos zu konvertieren?

Also ich bin von C5/32 auf C7.5/64 gewechselt. Vorher hatte ich alle verfügbaren 64-er VST nachinstalliert und die fehlenden mit JBridge konvertiert. Nach kleineren Schwierigkeiten läuft alles problemlos. Sogar mein grösstes Projekt - ein kompletter Albummix in Surround - läuft problemlos und mit 13 % weniger CPU-Belastung. Von daher kann ich nicht meckern.

Installiere es doch einfach zusätzlich, dann kannste es direkt ausprobieren. Funktioniert bei mir prinzipiell wunderbar, alle Versionen/Varianten gleichzeitig installiert zu haben.

Stichwort JBridge und Umstieg von 32 auf 64-Bit: Kann jemand von euch was zu diesem Thema sagen??
http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=176&t=48058

Übrigens kommt es mir so vor, als würde mein Rechner bei 7.0.6 64-Bit eher die Beine breit machen als bei 6.5 32-Bit. Mag aber auch an den gebridgeten Plugins liegen.

Es bietet sich immer an, komplette Kopien der Projekte zu machen, und mit denen C7 64 Bit auszuprobieren.
Wenn da was schiefgeht, kann man gemütlich mit dem Originalprojekt, was ja unangetastet blieb, weiterzuarbeiten.

Mit dieser Vorgehensweise habe ich nie Schiffbruch gehabt.

Und das ist mind. ein Danke schön wert :mrgreen:

Ja, der Tip von whitealbum zum Erhalt der Originaldatei ist gut.

Ansonsten ist es schnurz welche Cubase Version Du nimmst.

Die 32Bit Projekte funzen problemlos in Cubase 64 Bit, wenn Du sie im Programm öffnest, und nicht durch Doppelklick auf die Projektdatei (Denn dann gibt´s nur eine schwer irreführende Fehlermeldung… Doch, die Projektfatei kann von dieser Cubaseversion geöffnet werden) . Selbst alte, mit SX3 erstellte Projekte öffnet Cubase 7 64 Bit anstandslos.

Von Cubase hängt es nicht ab.

Aber es müssen alle PlugIns des Originalprojektes auch im 64 Bit Cubase installiert sein.
Dabei ist es gleichgültig, ob es 64 Bit Versionen des PlugIns sind, oder unter 64 Bit lauffähige 32 Bit Versionen (testen) oder mit jbridge nach 64 Bit gebrückte 32 Bit PlugIns. Das geht alles erstaunlich geschmeidig.

Da ich kaum HALion oder andere Cubase interne PlugIns verwende, brauchte ich aber für die Umstellung unbedingt jbridge, darum kam ich nicht herum.
Wenn Du jbridge aber hast, kriegst Du nach meiner Erfahrung letztlich alles hin

Vielen Dank für eure Antworten!

Ich habe zunächst die 32Bit-Version installiert. Zum einen, aus “Feigheit”. Ich wollte mein Upgrade von 6.5 auf 7 (7.5) möglichst komplikationslos vonstatten bringen, da ich mitten in einer Produktion stecke. Zum anderen habe ich auf meiner zentralen SSD-Platte nur begrenzten Platz.

Fahre jetzt also die 7.5/32 und habe zur Sicherheit die 6.5 noch drauf. Wenn der sich der Arbeitsbetrieb als stabil erweist, dann lösche ich die 6.5er und experimentiere mit der 7.5 64Bit.

Ich war nie ein Freund der JBridge. Und ich entschlacke auch gerade meine Arbeitsweise und damit meine PlugIn-Bibliothek. Ich komme mittlerweile sehr gut mit dem Cubase-eigenen Gear zurecht und meine FabFilter, Brainworx und Blue Cat sowie die Lexicon-Emulationen schaffen wohl auch eine 64Bit-Variante. Einzig die Funktionalität der von mir geschätzten Sir Elliot-Pugs muss ich dann testen.

Jetzt wird erstmal 7.5/32 ausgiebig getestet. Übrigens: Der gesamte Installations-/Upgrade-/Aktivierungs-/Einbindungsprozess lief wie geschnitten Brot. Da kann sich so manch andere Software-Schmiede oder IT-Dienstleister eine Scheibe von abschneiden.