CC121 Austausch eines defekten Faders

Ich möchte hier ein altes Thema aufwärmen, das hier schon diskutiert wurde (bisher aber ohne Lösung):

CC121 Fader Replacement?
CC121 Replacement fader problem?

Ich hatte nach dem Kauf eines gebrauchten CC121 mit defektem Fader (Sense Leitung war unterbrochen, daher reagierte der virtuelle Fader in Cubase nicht mehr auf Veränderungen am Fader des Controllers) das selbe Problem.

Auf der Suche nach einem geeigneten Ersatzteil bin ich auf die selben YAMAHA Fader gestoßen, die hier schon diskutiert wurden und momentan bei thomann erhältlich sind, einer mit Staubschutz, einer ohne und entschied mich für die Version MIT Staubschutz.
Beide Modelle sind mechanisch identisch (Abmessungen, Pin Positionen und Pinbelegung), beide haben 10k lineare potentiometer und sogar die mechanische Übersetzung des Faderantriebs (Anzahl der Motorumdrehungen für den kompletten Faderweg) stimmt überein, trotzdem funktioniert das Modell mit Staubschutz nicht zufriedenstellend!

Wenn der Fader am CC121 bewegt wird, folgt der virtuelle Fader des ausgewählten Kanals in Cubase. In der umgekehrten Richtung erreicht der Fader am CC121 jedoch nicht die Minimal und Maximalpositionen (die folgenden Bilder zeigen die Minimal- und die Maximal Position die jeweils erreicht wird, wenn der virtuelle Fader auf Minimum, bzw. Maximum gestellt wird).

grafik

Nachdem ich ausgeschlossen hatte, dass die Ursache beim Netzteil liegt, bestellte ich das Modell ohne Staubschutz, tauschte den Fader erneut aus und alles funktionierte sofort einwandfrei!

Steinberg hätte diese Verhalten des Controllers vermutlich vermeiden können, wen man eine Kalibrierroutine implementiert hätte, die eine Anpassung der Minimum, -20db, 0dB und Maximum Positionen des Faders erlaubt hätte (Yamaha Mixer die diese Fader verwenden haben eine solche Routine), aber anscheinend hat man sich den Aufwand lieber gespart. :frowning:

Falls Ihr also einen CC121 mit defektem Fader besitzt und den Fader austauschen wollt, solltet Ihr diesen hier nehmen:

Er ist z.B. bei thomann erhältlich (Nein, ich habe keine Verbindung zu thomann und erhalte auch keine Bezahlung für das Posten dieses Links):

Verwendet NICHT diesen Fader:

Beide Fader werden offensichtlich von ALPS produziert, das Modell ohne Staubschutz scheint das hier beschriebene zu sein:

Fröhliches Löten!

2 Likes