Cubase 10.5.(1) stürzt zufällig ab (Win10) - "ucrtbase.dll" (System32) - Inkompatibilität mit Grafiktreiber?

Hi,

Cubase 10.5 + 10.5.10 stürzt immer wieder, rein zufällig ab. Offensichtlicht scheint es eine Inkompatibilität mit Grafiktreibern von AMD und NVIDIA zu geben(?). Cubase selbst legt keine eigenen Crash Dumps ab. Laut Windows Ereignisanzeige liegt ein Konflikt mit der Systemdatei “ucrtbase.dll” vor. Deinstalliert man den - bei mir AMD-Treiber (Notebook, AMD Ryzen7 / VEGA10-Grafik) - und installiert den “Microsoft Basic Graphic Adapter”, scheint es keine Abstürze von Cubase zu geben. Dass kann aber keine echte “Lösung” sein. Denn so wird die HDMI-Schnittstelle nicht angesprochen und ein externer Monitor lässt sich nicht verwenden. Eine andere (interne) Grafikkarte ist leider nicht vorhanden.
Offensichtlich besteht dieses Problem schon länger und ist durch Steinberg bzgl. NVIDA-Treiber veröffentlicht worden. Definitiv gibt es aber auch Probleme mit den (aktuellen) AMD-Treibern.
Hat jemend einen guten Rat? Das Wartungsupdate 10.5.10 konnte den Fehler nicht heilen.
Ich hoffe doch sehr, dass sich Steinberg dieses Problems kurzfristig annehmen wird. Seit Wochen gibt es keine Reaktion auf die Fehlermeldung. Cubase ist so nicht mehr brauchbar.

Hallo,

bei mir stürzt das Programm nach ca. 5min auch immer wieder ab, bzw, es schließt sich selber.
2 sec vorher höre ich aus den Boxen ein rrrrrrrrrrrrrrrrr, dann weiß ich, ok, tschüss
ich habe eine UR22, die,so glaube ich, ist nicht fähig das zu verarbeiten, denn der “Audio-Performance” zeigt bei “real-time” sehr oft PEAK an,
desshalb glaube ich nicht, dass es die Grafikkarte sein kann.

gibt’s crash dumps? C:\Users\Benutzername\Documents\Steinberg\CrashDumps

Sieht zum Beispiel etwa so aus: “Cubase 9.0.30.266 64bit 2017.11.21 23.57.dmp”

wenn ja, dann zippen und hier hochladen oder direkt zum Steinberg Support senden. Ich selbst kann nur Windows Dumps verarbeiten.

Die DLL-Datei könnte nicht sauber installiert sein. Probiere folgendes:

Öffne die Windows-Softwareverwaltung: “Systemsteuerung => Programme und Features”.
Wähle das Microsoft-Paket Visual C++ 2015 und/oder 2017 Redistributable (x64) mit der rechten Maustaste aus und klicke auf “Ändern”.
Im nächsten Fenster betätigst Du die Schaltfläche “Reparieren”.
Falls Microsoft Visual C++ 2015 und/oder 2017 Redistributable (x86) installiert sein sollte, verfahre damit genauso.
Hoffe, es hilft…

Hallo,

zunächst schon einmal vielen Dank für die Hinweise! Leider noch ohne Erfolg. Auch das Reparieren der C++ hat nicht zum Erfolg geführt…
Cubase selbst legt keine CrashDump ab. Windows zeigt in der “Ereignisanzeige” zumindest einen Konflikt mit der “ucrtbase.dll”.
Ich habe versucht mit Procdump einen Dump zu erstellen. Wenn ich ein Cubase “Standard-Projekt” aus dem HUB öffne, zeichnet Procdump auf. Öffne ich jedoch mein eigenes, aktuelles Projekt (es bleibt bei einem Versuch, da vorher schon die Fehlermeldung erscheint), bricht Procdump ab (siehe beigefügter Screenshot). Die Fehlermeldung in einem Windows Pop-Up lautet: “Error - This Software can not be run in debug mode. Please close your debugger”.
–> Wie gesagt mit den Cubase eigenen Projekten funktioniert es. Es gab aber auch einen Crash mit diesem hauseigenen Cubase Projekt (z. B.“Dance”) in der Verson 10.5.0.
Unter 10.5.10 läuft dieses Projekt immerhin schon einige Stunden ohne Crash…(?). Ob jetzt 10.5.10 diesen Fehler behoben hat und es nur ggf. an einer Projektdatei (und den damit einhergehenden Einstellungen die geladen werden etc.) liegt, vermag ich nicht festzustellen.

Kann hier ggf. das Problem auch darin liegen, dass offensichtlich irgendwelche Zugriffsrechte etc. (aber nur bei meinem eigenen Projekt) nicht bestehen (siehe Screenshot)? Ohne Procdump läuft das Projekt ja, bis es dann entweder beispielsweise nach ca. 30 Minuten oder aber erst nach 2 Stunden (für mich grundlos) abstürzt.
Mein eigenes Projekt (die Projektdatei) hatte seinen / ihren Ursprung bereits in Version 9.0 über 9.5 direkt zu 10.5. Könnte hier ggf. die Ursache liegen?

Irgendwie scheint der Grafiktreiber dort aber eine Rolle zu spielen, andernfalls kann ich es mir nicht erklären, dass mein Projekt - mit dem Microsoft Basic Graphic Adapter" - OHNE Crash zu laufen scheint.

Der Screenshot bezieht sich auf den mit “Error” abgebrochenen Startvorgang des eigenen Cubase-Projektes mit Procdump.

wie erwähnt würde ich die dmp Datei im Pfad C:\Users\Benutzername\Documents\Steinberg\CrashDumps benötigen, sofern dort eine solche .dmp Datei existiert.

Ein CrashDump wird von Cubase nicht erzeugt.

.

Abhilfe und Lösung des o.g. Problems:

https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=287&t=180490

:bulb:

Hallo,

vielen Dank für den Tipp! Werde ich testen.

Hi,

leider hat auch dieser ältere Treiber keine Besserung gebracht.
Steinberg hat auch bislang innerhalb von zwei Monaten auf ein Ticket nicht geantwortrt. Zumndest irgendeine Rückmeldung wäre ja nett (Pflicht). - Sehr bedauerlich.
Es ist wohl zu überlegen, auf eine andere DAW umzusteigen…

Gibt es sonst ggf. noch irgendeine Idee?

Vielen Dank!!!

…ruf’ doch mal den Support an:
https://helpcenter.steinberg.de/hc/de/articles/206530864#pop1

Hallo.

Mit meiner GraKa detto, liegt wohl am GraKa Treiber…
Steineberg hatte mir aber rasch auf eine supportanfrage wegen “ucrtlbase.dll” geschrieben, und mitgeteilt, dass es ein verdammt blödes Peoblem ist, und eine Anleitung was ich machen soll.

Konnte aber bevor ich deren Antwort gelesen habe, das Problel mit einen alten GraKa Treiber lösen.

-bei mir durfte ich zuvor NICHT den (neueren) installierten Treiber deinstallieren, sondern einfach drüber bügeln.
Vl. dass der ganz neue Treiber richtig installiert deinstalliert, aber mit den gleiches Problem wie hier beschrieben.

Der 19er Radeon Treiber bringt bei mir Abhilfe.


der Radeon Installer ist der ärgste dreck, abgesehen, dass er nicht zuverlässig funktioniert, sind die Treiber fürn Arsch, der ganz neue (de)Installiert bei mir wenigsten richtig (zumindest hat der wenigsten alles richtig deinstalliert) aber treiber: “uctrlbase.dll crashes”.


https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=287&t=180490