Cubase 7.0.4 Update, jetzt kommen wir in Fahrt

Nachdem ich frustriert (wie so “einige” andere auch wohl) das 7.0.3 Update wieder verbannt hatte und mich weiter mit den Mixerbugs rumschlug während der laaaaaangen :smiley: Wartezeit, kam dann endlich das 7.0.4 er am 15.05. raus.
Risikobereit habe ich es abends 22:00 Uhr installiert.
Ich musste einen meiner neuen Songs bis morgens früh 08:00 Uhr komplett editieren und mischen um Ihn zum Mastering zu geben und anschließend zum Grafik-Designer für das Video weiter zu reichen.
Mach ich sonst nicht, aber diesmal dachte ich irgendwie, ich lass mich mal drauf ein :astonished:
Was passierte :question:
Ich öffnete mit viel Angstschweiß das Projekt und sofort der Druck auf F3 und… schön war´s :smiley:
Endlich sah der Mixer gut aus, keine riesenbreiten Bugs usw. Also rangesetzt und wirklich schnell durchgekommen!

Das ist also mal ein dickes Lob an die Steinberg Fraktion! Zwar gibt es immer noch zu tun mit einigen Problemen (speichern von Mixereinstellungen bei C 64bit), aber jetzt kommt man das Potenzial der Mixing Console von C7 schon zu spüren, hat viel Spaß und vor allem es geht flott von der Hand! :slight_smile:
Weiter so Steinberg!!!
Und ein dickes Lob an ALLE Forum-User, die tatkräftig dazu beitragen, dass sich die Mühlen der Update-Maschinerie drehen! Thanx :slight_smile:
Und weil alles so schnell ging, konnte ich eben dieses Video (mein erstes, offizielles Musikvideo zu meinem kommenden Album (2014) pünktlich von meinem bulgarischen Grafik-Designer zurückbekommen und termingerecht online gehen :slight_smile: Wer Interesse hat, hier gehts lang:

http://youtu.be/UmkYJ2emI6k

Peace,
Movie Iga (I LOVE CUBASE)

Ohgottogottogott!?!
Du bist verückt und risikofreudig, Movie Iga. Und das weisst du auch.
Anscheinend brauchst du den Thrill, was? haha…
:laughing:
Schön, dass es gut läuft bei dir!
Find 7.04 auch nicht übel. (bis auf ein paar kleine Sachen, hust)
:smiley:

Gruss
Cent!

@Movie Iga
Ob Dir die Nachtarbeit wirklich so gut tat ?

:mrgreen:

:question: Wie ist das gemeint? Klingt ja nicht so gut.

Nacht/Tagarbeit sind doch “fließende Wechsel” Merkt man oft garnicht.

:laughing:

Der Satz ging mir gerade durch den Kopf, da Du Cubase 7.0.4 so gelobt hast.
War nur ein bißchen Alberei… :wink:

Movie, um diesen Angst einflössenden Satz ging´s mir…
Mach das bitte nicht wieder, hörst du? (ein kostenloser Tipp) :laughing:
Kollege, kurz vor Abgabe des Tracks noch ein Update installieren - uff! man, da würd ich echt umkommen bei. (ok, wir sind ja alle heir schon mehrfach umgekommen… :laughing: :mrgreen:

:blush: Weiß ich doch Kollege. Zum Glück wär’s doch (dank Windows) schnell zu 7.0.2 zurückgegangen. Aber irgendwie war mir danach. Trotzdem mach ich das wohl so schnell nicht wieder.
Bei Wavelab 8 war das übrigens schon wieder nicht so lustig :imp: Update auf 8 installiert, dann mussten wir ein DDP Image für’s Presswerk fertig machen und bum, Probleme :imp:
Da gehts wieder los wie bei dem C7 Release. Kurz nach Veröffentlichung schon Wartungsupdate, keine deutschen Handbücher und die wichtigsten Funktionen mucken. Na toll.
Zum Glück blieb Wavelab 7 parallel drauf und wir konnten ausweichen. Und mein Master war es ja nicht :laughing:
Auch witzig, W7 hats gerademal auf 7.1.2 geschafft. Dann kam direkt 8 zum erneuten Upgradekauf. Finanzpolitischer Schachzug?

Peace!

@Whitealbum:

Hast du weiterhin so große Probleme, dass du auch mit 7.0.4 haderst?
Ich finds ganz ok. Ich kann zwar nach wie vor die Mixereinstellungen nicht speichern, aber im großen und ganzen läufts. Auch find ich die Performance gut und hab keine Defizite im Vergleich zu Cubase 6 so wie einige schreiben. Nur Glück?
Naja, ärgern wir uns nicht, lasst uns musizieren!
Peace!

Sieben null vier
läuft gut bei mir… :sunglasses:
Nachdem ich 7.0.3 nach einem Tag wieder runter geknallt hab, war ich schon skeptisch, aber bis jetzt hab ich noch keinen Ausfall. :mrgreen:

@Movie Iga
Aber das nenn’ ich wirklich Abenteuer-süchtig. Also wenn bei meinem Cubase-Gebastel Geld dranhinge, würd ich 'nen Teufel tun, so zu updaten.
Respekt! :smiling_imp:

:smiley: ja, aber mit Zweitstudio ist alles halb so riskant. Hat ja auch gut geklappt. Manchmal muss man auch mal was riskieren! :laughing:

Die großen Probleme reduzieren sich

  • auf Plugins, die in C7 nicht sauber funktionieren, was sie in C5 und C6 noch taten.
  • ASIO Guard wieder im Zusammenhang mit bestimmten Plugins
  • Kanal-/Rackkonfspeicherung

Ersteres führt regelmäßig zu Abstürzen,was wirklich nervt. Stichwort: Aether und C7
Hier versprach man seitens Aether ein Update diese Woche, wehe wenn das nicht klappt.
Ich habe mir mittlerweile einen anderen Hall besorgt, weil ich so nicht arbeiten kann.
Mit R2 und Phoenixverb funktioniert es bisher (3 * Holzklopf)

ASIO Guard und IKM VSTis auch eine Liebesheirat :mrgreen:
Führt zum Absturz.

Wenn man dies weglässt, funkltioniert C7 bei mir im Recording/Editing/Mixing und MAstering sehr gut.
Keine Abstürze und nix, aber die plugspezifische Zickigkeit das war ich halt von C6 so nicht gewohnt.
Wohlgemerkt alles 2.4 VSTs

Und bitte liebe Steinberger löst das Kanal-/Rackspeicherproblme, das ist nervig, letztlich nutze ich diese Funktion gar nicht, weil mir das zu zeitraubend ist. Und bitte, MACHT Shortcuts dafür menno… :unamused:

Wenn die Musik nicht wäre, würde ich Halma spielen, das geht immer :mrgreen:

@ whitealbum:

Da interessiert es mich doch brennend mit welchen VST´s von IK Multimedia du im Verbund mit C7 Probleme hast. Ich verwende auch einiges von IKM (Sample Moog, Miroslav Philharmonik, Sample Tank 2, Amplitube 3, Ampeg, T-Racks). Bei mir laufen diese Dinger absolut fehlerfrei und ohne einen Absturz. Teilweise als 64 Bit oder halt über die J-Bridge. Alles bestens hier. ASIO-GUARD ist bei mir grundsätzlich immer an.

Gruß

:confused: Da kann ich für mein System atarifalcon030 absolut zustimmen. Die IKM´s (SampleMoog, SampleTron, SampleTank, SonikSynth) laufen bei mir unter 64bit alle gebridged (Jbridge, wär mal nicht schlecht, wenn die endlich 64bit sind) und machen keinerlei Probleme. Den Asio Guard hab ich bis heute übrigens gekonnt ignoriert :laughing: ist aber aktviert, soweit ich das sehe.
Bridge du deine IKM´s auch, oder bist du unter 32bit unterwegs? Oft helfen Einstellungen in JBridge und der Entickler von JBridge ist auch sehr hilfsbereit, soweit es um sein Programm geht.

Die Reverbs, die du beschreibst benutze ich allesamt nicht, aber da diese ja schon etwas höherpreisig sind, wär das schon ärgerlich. Effekt-Plugins (es sind reichlich!) machen bei mir in C7.0.4 übrigens 0.0 Probleme!
Deswegen gehen unsere Meinungen und Euphorien veilleicht etwas auseinander :wink:
Da hilft nur noch mal genau “unter die Haube” schauen.

Peace,
Movie

Die IKM’s sind alle via Jbridge (von 32 auf 64 Bit) gebridged.
Der interessante Punkt ist, das es Projekte gibt bei denen die IKM’s nicht zum Absturz führen, und dann gibt es Projekte bei dem sie die Verursacher sind.
So ähnl. auch bei Aether. Bis ich mal festgestellt habe, dass es an Aether mit C7 im Verbund kracht, hat das schon gedauert.
Denn , wenn ich ein Projekt in C7 starte, bearbeite, und dann schließe. Danach ein Projekt mit Aether Beteiligung starte. Kracht C7 mir unter den Füßen weg, sprich bleibt hängen, und bleibt ewig sinnlos als Prozess im Task Manager.
Wenn ich das gleiche Projekt nun direkt nach dem C7 Start als erstes Projekt starte, dann läuft das Projekt ohne Probleme. Das soll einer verstehen, will ich auch nicht, es soll einfach funktionieren.

Also, sagt niemals, bei mir läuft das, fragt sich bloß wie lange, und unter welchen Umständen :confused:

Eins ist mir noch sehr wichtig:
Wenn C7 hängen bleibt, bekomme ich C7 nicht mehr aus dem Task Manager raus, egal was ich mache. Der Cubase Prozess lässt sich nicht beenden. Das ist natürlich schon extrem. Entweder warte ich 15 Minuten, und verweile mich im Internet bis auf einmal Cubase7.exe aus dem Task Manager draußen ist, oder ich starte neu.

Diese Dinge in Summe sind es die mich aktuell einfach stören, das behindert mich im Arbeitfluß.
Ich muss mir langsam schon ein Zettel machen was die Do’s and Don’ts sind.
Sofern Aether diese Woche positiv ausfällt, dann kann ich eins schon vom Zettel streichen.

Ich habe ähnliche Projekte in C6.5.3 mit den gleichen Kandidaten, alles SDK 2.4, gebridged mit jbridge.
Läuft wie es soll (abgesehen von Nervigkeiten, die auch C6 schon hatte, und C7 immer noch) aber kein Absturz.
Nur den alten Mixer kann ich nicht mehr sehen …

Ach so, alle anderen Plugins, allen voran gefühlte hundert Wave-Plugins, laufen problemlos, fragt sich bloß wie lange…

Äh, das hatte ich, neben diversen anderen Macken, beim Testlauf von C7.0.3 auch. Und das ging mir so heftig auf den Zünder, daß ich dann gleich die Rolle rückwärts gemacht hab.

Mir war mal aufgefallen, dass Cubase mehrere Prozesse im Taskmanager hat. Ich glaube mindestens noch einen Video-(?-engine?)-Task. Hast Du mal versucht, ob Du den zuerst abschießen kannst, ggf. noch weitere Cubase-Unterprozesse (sofern vorhanden), und erst danach dann “cubase.exe”?

Die anderen Tasks sind nach meiner Erinnerung alle geschlossen, bin mir aber nicht sicher.
Beim nächsten Hänger schaue ich nochmal, danke für den Hinweis!

Ich habe gerade gesehen, es sind sogar 3 bei mir: “videodecode.exe”, “videoooutput.exe” und “videopreload.exe”. Alle offenbar noch 32-Bit.

Ähhhmm, auch auf die Gefahr hin penetrant zu erscheinen, nun mal Fische auf die Butter. Du nutzt als C7 64Bit und dort treten die Probleme mit den IKM Plugs auf ?? Darf ich mal so vermessen sein zu fragen um welche Plug Ins es sich denn genau handelt die auf deinem System immer mal wieder ein fröhliches kommen und gehen verursachen. Es können ja (unmöglich) immer wieder mal wild durcheinander wuselnd unterschiedliche Plug Ins von IKM sein. Also können dafür ja nur bestimmte Plugs verantwortlich sein. Auch muss ich nochmals sehr penetrant nachbohren, ob deine Plugs von IKM wirklich nur als 32 Bit vorliegen oder ob du die 64Bit Plugs (wenn vorhanden) gar nicht nutzt (das allerdings halte ich gerade bei dir jedoch für ausgeschlossen :wink: ). Ich kann mir wirklich nicht vorstllen, das die IKM Plugs schuld sind an allem Übel bei dir, ich schwöre dir bei meinem PC, selbst wenn ich die 32Bit Plugs bei mir über die C7 eigene Bridge laufen lasse, gibts keinen Absturz. Das ist wirklich so. Der Grund warum ich die über die J-Bridge laufen lasse ist a: Performance Anzeige in C7 ist ruhiger (ohne J-Bridge mit C7 Bridge gehts etwas hoch und wird insgesamt “unruhiger”) und b: weil ich die J-Bridge nun mal hab. Grundsätzlich allerdings laufen die Dinger auch “relativ” entspannt über die C7 interne Bridge. Deshalb bin ich wirklich so erstaunt darüber das die bei dir solche Probleme verursachen. Also, welche Plugs sind denn im Projekt vorhanden wenns kracht ?


Gruß
Ischhh :mrgreen:

Kann ich bestätigen. Ist bei mir mir mit aktuellem C7 auch so wie bei whitealbum.
TRacks funktioniert irgendwie mal ja und mal nein obwohl ich es mit jBridge auf 64 bit geroutet habe.

Na ja, egal, ich benutze C7 sowieso erst ab Version 7.5.
Zur Zeit bleibe ich bei 6.5.

Ich lerne erstmal alle neuen Funktionen und ab Version 7.5 werde ich die Software vielleicht auch professionell für meine Kunden einsetzen.
Das ist immer ein gutes Konzept für alle, die mit Cubase ihr Geld verdienen müssen.