Cubase Bugs (MP3, Cubase Multiband)

Der gute Fr33m4n hat auf Youtube ein schönes Video zu aktuellen Bugs von C6 gemacht.
Der Multiband Bug auf der PC Seite besteht aber schon seit Cubase 4…
Vielleicht nimmt sich Steinberg diesen Problemen mal an:
http://www.youtube.com/watch?v=gS8ovGcv1DY&feature=channel_video_title

ja, es ist richtig, auf Bugs hinzuweisen, keine Frage. Die o.g. kennen wir, und ich hoffe auch auf Beseitigung dieser Fehler seitens Steinberg.

Nachtrag, Zur Beruhigung der Cub´se-User:
vorhin in Nuendo 5.1.1 auf XP 32 getestet, dort ist das Bypass-Problem und der MB-Bug auch vorhanden. (zumindest auf unserem System hier)
:mrgreen:
Aber ich finde es sehr bedenklich, wenn jetzt jeder Hans und Franz oder Amateur mit irgendeinem Free-Abfilmtool irgendwelche aktuellen Bugs oder gar eigene Fehlbedienungen (!) ins Netz stellt. Gerade bei Youtube wirkt das doch dann immer sehr ernüchternd, nicht nur für Neueinsteiger. Diese Filmchen bleiben oft lange oder für immer im Netz, und machen ihre Runde per allg. Verbreitung - leider auch dann, wenn Hersteller diese Bugs längst beseitigt haben. Kann ich nicht gerade gut heissen sowas. Denn wozu sind Foren wie dieses hier denn da, um so etwas darzustellen und sich auszutauschen. Das sollte doch reichen, finde ich.
Auch wenn ich es sehr begrüße, dass User sich austauschen und auf Bugs etc. hinweisen. Natürlich nutzen das leider manche Engstirnige auch, um krampfhaft ihre Wünsche durchzudrücken oder um ihren Frust mit allen Mitteln zu äussern.
Das Internet hat schon länger einen faden Beigeschmack.

Ist da jetzt wircklich ein bug beim mp3 abspielen?

Oder is da einfach der “Musik Modus” aktiviert? (strg+p hackerl bei datei)

@Central
Im prinzip hast du ja recht.

“jetzt jeder Hans und Franz oder Amateur” , Fr33m4n ist sehr kompetent und macht mit seinen freien Cubase Tutorials sehr gute Virale Werbung für Steinberg!
Deshalb darf er auch auf Missstände aufmerksam machen.

Der Multiband Bug ist schon seit C4 drin und ich habe die Steinis schon darauf hingewiesen.
In der Mac Cubase scheint es wohl nicht der Fall zu sein.
Ich finde es aber bedenklich, das der Bug in der C6 immer noch nicht beseitigt wurde.

Ja, das stimmt absolut, Backbeat.
Nun, der Witz dabei ist, dass mir schon damals mit SX3 beim MultibandComp aufgefallen ist, dass im unteren Band “seltsame” Artekfakte hinzukamen, die da nicht reingehörten. Obwohl ich gerade diesen MB sehr gern einsetze/eingesetzt habe.

Das Problem bei dem unteren Band sind die Aliasing Fehlspektren die entstehen.
Die Filter sind in dem Band wohl nicht richtig implementiert worden.
Diese Fehlspekten wandern entgegengesetzt, wenn man den Grundton nach oben moduliert.
Bei Material welches sich Spektral nicht bewegt (Drums) kann das durchaus “anfettend” wirken.
Wenn aber Melodie Spuren oder ein Bass damit bearbeitet wird kann es vorkommen, das die Fehlspektren genau auf einen nicht harmonischen Oberton fallen und ihn damit so verstärken, das es sehr merkwürdig oder “schief” klingt.

kritisches Bug-Video hoffentlich nicht auf Halbwissen beruhend.
wie oben beschrieben, ist der Musikmodus aktiviert? Die Mediabay speichert ja Tempodaten von Loops und Samples und versucht die auf das aktuelle Tempo zu syncen. Wenn sich die “Glitches” mit Tempoveränderung oder bei Wahl eines anderen Tempo/Pitch Algorithmuses akustisch verändern, liegt das vermutlich am aktivieren Musikmodus.
Dann deaktiviere einfach den Musikmodus für diese Pur. Wegen dem Multibandkompressor, das ist jeder Software-Firma selber überlassen wie die Plugins aggieren und “klingen”. Meine EL8X fügen auch einige Obertöne beim Komprimieren hinzu… Das kann manchmal durchaus ganz gut klingen. Dass genau dieser Effekt beim UAD Precision Multiband nicht gewünscht ist, ist basiert auf der Anwendung eher im Mastering Bereich oder gezielten Einsatz beim Mix. Durchaus eine gute Sache die Plugins, die man verwendet zu “studieren” du hast herausgefunden, dass der Multiband Obertöne hinzufügt. Ich hätte da schon einen Einsatzbereich für Bass oder vielleicht sogar Vocals.

Dennoch verdeutlicht dieses Video auch das schon seit jahren aktuelle Problem, dass Support-Anfragen nicht ausreichend gut behandelt werden und mögliche Fehler über Programmgenerationen bestehen.

Es sind ja gerade keine Obertöne!
Die Fehlspektren bewegen sich entgegengesetzt, wenn der Sinusgrundton nach oben Moduliert wird wandern die Fehlspektren nach unten…

Nicht auszuschließen dass es möglicherweise nicht gewollt ist/war… das gehört halt leider auch zur Philosophy von Steinberg… “… mangelhafte Qualitätsprüfung des Produkts aber schön/schon verkauft”.

Na, da sehen wir mal, wie schnell so ein Video die Runde macht - denn ganz genau darum ging´s mir ja schliesslich, wer lesen kann!
:
http://recording.de/Community/Forum/Sequencer/Cubase_und_Nuendo/146881/Thema_2.html
Dort postet der armseelige und feige Insane sogar schon Beleidigungen, ohne überhaupt mal echtes Hintergrundwissen aufwarten zu lassen.
Dieses Amateurform dort ist wirklich schlimm geworden, wenn man sich die ganzen hausgemachten Anwenderfehler dort mal durchliest.
Aber lieber postet man da Frust und Denunzierungen, als Lösungen zu finden. Von Professionalität dort keine Spur. Was soll man auch erwarten, hat ja jeder seine “Hobbys”… :laughing: Ich muss jedenfalls mit Hilfe dieser DAW mein Geld verdienen, und erlaube mir daher auch mich hier auszutauschen. Als eingetragener Lizenzuser mit originaler Software auch mein gutes Recht.
:mrgreen:

Centralmusic es gibt tatsächlich einige Applikationen, die auf bestimmte Zielgruppen gerichtet sind und dessen Foren gute Wortfilter haben sollten. Ich sehe das mit meinem Standpunkt, der ähnlich wie deiner ist aber etwas kritischer. Vermutlich weil doch viele Kollegen von mir Protools und Logic benutzen. Die haben auch Verbesserungsvorschläge an Ihre Software… die basieren aber eher auf Feauture Request anfragen und keine ewigen Bitten alte Bugs zu beseitigen. Ich persönlich kann mich mit Cubase6 arrangieren. Habe Waves v8, UAD und Powercore und bin damit voll zufrieden. Wenn ich in meiner Freizeit im Forum lese, persönliche Vorschläge schreibe und solche Threads stolpere bleibt aber auch an mir mancher Zweifel hängen, den ich durch eigene Erfahrungen bestätigen kann.

Alternativ-Software zu Sequel auf ähnlichem Preisniveau wie Live, Propellerheads Record/Reason haben deutlich andere Foren comments. Das liegt einfach daran, dass der Sequel-User"xyz" vermutlich die so schöne Sequel Beschreibung gelesen hat und mit einem Schnäppchen-Computer mit Onboard Soundkarte zu hohe Erwartungen hatte. Sequel kann und wird die Erwartung solcher User nicht befriedigen können. Dafür gibt es Musik-Maker oder Loop Programme. Aber all das sind ja lieblose Features von Sequel damit diese Käufer gefisht werden. Frust vorprogrammiert. Umtausch gekaufter Software nicht möglich… :wink:

Das ist auch ein Widerspruch mit meiner persönlichen Einstellung, dass ich unfertige Dinge oder Jene, von denen ich weiss dass diese den Kunden nicht begeistern können, auch NICHT raus gebe.

Naja, Central jetzt haust du aber auch ganz schön drauf…
Insane haut ganz gerne mal drauf, ist aber ein sonst kompetenter Forumsteilenhmer.
Auf Recording.de gibt es, wenn man die Amateufraktion (die es hier auch gibt) mal aussen vor lässt, ein sehr kompetentes Forum.
Allein in der Musiktheorie Sparte und Raumakustik & Dämmung Sparte sind sehr kompetente User, die ihre Erfahrung für lau an andere User abgeben.

@team714:
wir haben hier ProTools HD2, Logic 8 UND Cubendo. Und ich bin in deren Foren unterwegs.
Da Cubase mir nun mal persönlich am meisten bei meiner täglichen Arbeit entgegen kommt, bin ich natürlich hier aktiver.
Egal.
Aber ich sehe es wie du, das Niveau und der Tonfall ist in vielen Foren sicher niedriger angesiedelt.
Und wenn etwas nicht auf Anhieb klappt oder verstanden (!) wurde, wird sich sofort negativ geäussert, dieser fragwürdige infantile Stil nervt nicht nur mich, vielleicht gar ein “moderner” Umstand in “offeneren” Foren.

@ backbeat:
wer austeilt, muss auch einstecken können.
Infam aber ist es, feige und vor allem öffentlich (!) über User “hinter dem Rücken” zu urteilen, ohne sich auf eine direkte Diskussion miteinander einzulassen. Eine PM wäre zudem wohl angebrachter, habe ich kein Problem damit: also, Insane, tipp mir ne PM und nicht so einen Blödsinn da!

Auch lese ich natürlich gern mal woanders mit, die Lust mich dort einzutragen und auf gleiches Niveau zu sinken, ist mir aber zuwider.
Es ist ja wohl allen klar, dass jede DAW ihre Problem und Bugs besitzt. Die Softwares werden immer umfangreicher, Fehler und Bugs schleichen sich schneller ein. Bei der Konkurrenz, gerade Logic 9 oder das elementar verbuggte Sonar X1 z.B., ist das die Tage erst recht festzustellen. Leider.

Nur finde ich einen gemäßigten Ton und genauere Beschreibungen des Problems viel sinnvoller als irgendwelche emotionalen Wutausbrüche, Beleidigungen oder Denunzierungen. Mit dieser Art hilft das anderen Usern und Steinbergern leider nicht bei der Lokalisation, ferner Fehlerbeseitigung.
Stimmt, “Amateurforum” war sicher nicht ganz zutreffend. “User von bis” gibt´s in jedem Forum. Was auch gut so ist. Zudem helfe ich gern, keine Frage.

Nicht dass wir uns missverstehen. Ich meinte nicht dass das Niveau in anderen Foren niedriger ist sondern höher. Insbesondere bei meinen Beispielen Live und Propellerheads. Nörgelnde Menschen sind nur da zu finden, wo es auch etwas zu nörgeln gibt… Ich sehe das Problem auch nicht bei den Usern. Viel mehr beobachte ich das übereilte veröffentlichen von neuen Programmen, Plugins und weiteren halbfertigen Feautures mit einem kritischen Auge.
Das ist für mich in erster Linie erzielen kurzfristiger Umsatzsteigerung auf Kosten der User.
Scheint aktuell ein Trend mancher Unternehmen zu sein… Vielleicht lässt es die Wirtschaftslage bei Softwares auch nicht mehr ander zu. Die “Crackwelt” steuert sicherlich auch Ihren Beitrag dazu bei.

Übrigens tritt bei mir der MP3 Bug auch nicht auf, weder in der 64 Bit Cubase noch in der 32Bit Cubase.
Getestet unter Win 7 64Bit SP1.
Sehr merkwürdig, vielleicht liegts an den Systemcodecs…

oder vl. an STRG+p und den hackerl bei der mp3 (musikmodus)?

Hi,

  1. ich mag Cubase.
  2. ich bin ungerne beta tester.
  3. mit den Bugs läuft das hier so: Man schreibt sie ins Forum (im Automationsfall sogar mit Videolink [nicht youtube]) und evtl. schreibt dann noch jemand was dazu. Je nach dem, was dazu geschrieben wird und wie viel, wird der Eintrag entweder ernst genommen, oder eben nicht und als User Fehler oder Systemfehler ad akta gelegt. Wenn also jemand auf eine Fehlerbeschreibung antwortet “tritt bei mir nicht auf” ist die Sache erledigt. Schade für denjenigen bei dem der Fehler auftritt… und leider kann ich´s sogar verstehen, weil es wahrscheinlich auch 99% Benutzerfehler o.ä. sind. Daraus folgt allerdings, dass sich fast nur um Fehler gekümmert werden kann, die überall (unabhängig von System und Konfiguration) gleich vorhanden sind und somit von jedermann einfach rekonstruiert werden können. Von so “konstanter” Natur sind viele Fehler allerdings nicht.
  4. bin nicht sicher ob ich es gut finde, dass das Video jetzt solche Wellen schlägt… aber doch bemerkenswert, dass ein Youtube Video hier offensichtlich mehr bewegt als ein Forumseintrag mit dem gleichen Thema.
  5. Franz, Hans und ich genießen freie Meinungsäußerung - auch wenn sie unbequem sein mag.

lg

na schaun wir mal, was es wirklich bewegt, oder ob es bei dem buck bleibt.

P.s. ich bin übrigens ein großer fan deiner videos und halte sie immer für sehr gelungen und gut gemacht :smiley:

bei anderen Firmen, in deren Foren man selten bis gar nicht so einen thread sieht läuft das so dass eine große freiwillige Gruppe von Beter-Testern gewählt wird, Feautures und Software ausgiebig zu testen bevor diese raus kommt. Das ist ein Konzept was ich sehr befürworte weil die meisten gewählten Betatester einiges auf dem Kasten haben und fähig sind großartige Ideen und Verbesserungsvorschläge konstruktiv zu formulieren. Steinberg erscheint mit in dieser Hinsicht noch etwas Kühl den Nutzern gegenüber, als wenn das Team ins Forum schaut und ihr eigenes Brot aus den viele threads backt. Die Qualität des Supports bestärkt diesen Eindruck…

Finde ich persönlich nicht schön solche Probleme hier im Forum zu wälzen. Lieber bezahle ich etwas mehr und gehe davon aus dass solche Sachen wie Kanalfarben und diese Bugs (schon unzählige male gewälzt) aus dem Weg geräumt sind bevor ich bei Produktionen drüber stolpere :cry:

Endlich, Fr33m4n hat sich auch im neuen Forum angemeldet :wink:

Schön wieder einen Kompetenten User mehr hier zu haben!
Und wollen wir nicht alle eines?
Wir wollen das Cubase noch besser wird !!

Ob die Steinis Zeit dazu haben oder das Problem einige Prioritätpunke mehr bekommen hat, wird sich bis zum nächsten Update zeigen…