Die Blacklist des PlugIn-Managers wird größer und größer...

Hallo zusammen,

ich beobachte mit wachsender Sorge, dass die Blacklist des PlugIn-Managers immer größer wird. Die PlugIns weder rgendwelche dubiosen Downloads oder gar Cracks, alle von namenhaften Herstellern, wie beispielsweise Native Instruments. Angesichts der Tatsache, dass alle PlugIns - ausnahmslos! - in früheren Versionen von Cubase eingesetzt werden konnten, stellt mir die Frage, ob das nun Sache von Steinberg oder die des jeweiligen PlugIn-Herstellers ist.

Weiß jemand Rat?

Dank im Voraus!

Hallöle,
wenn es sich um aktuelle Plugins handelt, 64Bit, wie z…b. Waves, Antares, UAD, Plugin Alliance…usw. -> vorzugsweise VST3, dann ist deine Blacklist leer.
Also, um welche Plugins handelt es sich, und sind sie aktuell?
Grüssle

Hallo,

ja, es handelt sich um ausschließlich um 64-Bit PlugIns, ich setze keine 32-Bit PlugIns mehr ein (werden seit Cubase 9 auch nicht mehr unterstützt).
Hier die Liste der betroffenen PlugIns:
20180322_PlugIns.JPG

@ Holger: bis auf das delay nutze ich alle von Dir angezeigten PlugINs. Alles funktioniert bei mir , ohne Probleme. D.h. alle meine Plugs von NI (Ultimate) und PluginAlliance, Waves, U-he, Moddart, Madrona Labs, Softube, Synthogy, Spectrasonics, Melodyne, Sonicculture, und und und… alles ohne Probleme.

CubPro 9.5.2
Win7 /64

Grüße

@tompisa:

Die PlugIns von NI enstammen dem Komplete 9 Ultimate. Die anderen PlugIns sind Freeware-Versionen. Auch wenn ich mich für dich freue, dass bei alles funktioniert, bleibt es dabei, dass der PlugIn-Manager die PlugIns bei mir in die Blacklist schreibt und ich sie auch manuell nicht nachladen kann.

Mich interessiert auch keine Schuldfrage, sondern lediglich, wie ich die PlugIns wieder nutzen kann.

Lies den Thread mal durch…
https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?t=107200

Ich habe fast alle namhafte und nicht-namhafte Plugin-Hersteller, und nicht ein einzigstes ist in der Blacklist.

Leute…

ich finde es ja toll, wenn ihr keine Probleme habt, aber alleine davon, dass mir egal wieviele Leute bescheinigen, dass sie keine Probleme haben, ist mein Problem nicht gelöst.

@Gestrandeter Finne
Vielen Dank für den Link :slight_smile: Ich kenne den Thread und kann leider nicht mehr herauslesen, als dass ich die PlugIns manuell reaktivieren soll. Das hab ich mehrfach versucht. Ergebnis: Eine Fehlermeldung, dass die Reaktivierung fehlgeschlagen ist. Trotzdem danke.

Die DLLs sind nicht die "wirklichen“ PlugIns sondern irgendwelche zum eigentlichen PlugIn gehörende…
Das PlugIn als solches müsste im PlugIn Manager zu finden sein (auf der linken Seite).

NI ist etwas eigen mit den PlugIn Pfaden…

So hab ich das zumindest verstanden.

guckst du…


Ist mir schleierhaft, woher diese in den letzten Jahren vermehrt verwendete falsche Form des Adjektivs “einzig” herkommt.
“Das Adjektiv einzige kann nicht gesteigert werden, wenn es im Wortsinne »nur einmal [in seiner Art] vorhanden« gebraucht wird. Lediglich in übertragener Bedeutung, im Sinne von »hervorragend, ausgezeichnet«, ist – als Ausdruck besonderen Überschwangs in der dichterischen Sprache – eine Steigerung denkbar: »Gute Nacht, Engel. Einzigstes, einzigstes Mädchen, und ich kenne ihrer viele.« (Goethe)”
Wir wollen doch dem central nicht unterstellen, dass er - weil im Besitze fast ALLER Plugins - im Überschwange in die hohe Poesie eines Goethe entschwebt … :unamused:

Was bist du den für 1 Honk, so vong Schlaumeiern her?

Finne:
Es währe für ihn garnicht das Non plus ultra, alle Nase Kenntniss von scheinbaren Fehlern wie ‘einzigste’ zu erhalten. In punkto setzen des Hackens “ignorieren” wird er demzufolge aber gegebenfalls von Vornherein seperat verk ackeiert, nähmlich optimaler Weise so lange, biss er das heute herschende Smartfon-Deutsch nurmehr aktzeptiert. Tut mir Leid.

gamelany:
Ich hatte mal einen Kirchenorgellehrer, der sich fast nie verspielte. Aber WENN es vorkam, dann waren es unverzeihliche Fehler, die jedem Zuhörer in den Ohren wehtaten. Dann war es aber völlig unnötig, ihn drauf hinzuweisen… Es wären sonst allenfalls diverse Gedacktpfeifen tiefer Lagen durchs Kirchenschiff geflogen.

Ach, der Timo…
Wenn ick dat so lese, wird mir janz warm im Herz.
Jetzt haste aber mit Absicht ein paar Fehlerchen einjebaut um mir zu erfreuen, wa?
Jeder hat halt sein eigenes Kreuz zu tragen.
Mein Beileid.

Hallo
Ähnliche Probleme … da kam mir eine Idee … obwohl es sich auch um ein 64 bit Plugin handelt, habe ich es mit der J Bridge gebridget und siehe da Cubase9.5 nahm es ohne Murren auf… vielleicht hast du die Möglichkeit das zu checken …

sonnige Grüße

@Gestrandeter Finne

Danke, könntest Recht damit haben, dass zumindest die DLLs von NI keine eigenen PlugIns sind. iZoptop Vinyl konnte ich inzwischen wiederherstellen, dass war wohl ein Registrierungsfehler (warum auch immer, hatte in früheren Versionen von Cubase ja einwandfrei funktioniert). Bei Amplitube werde ich eine Neuinstallation vornehmen, es ist denkbar, dass auch hier ein Installationsfehler vorliegt.

Vielen Dank nochmal für die Hilfe!


@TomTom61

Was ist J Bridge? Sowas wie die VST-Bridge von Steinberg?

Hallo

Du fragtest nach J Bridge … richtig? Das ist eine Software die aus einem 32 bit Plug in ein 64 bit machen kann und umgekehrt … sehr komfortabl stabil zudem kostengünstig … nutzen viele um die alten PLUG INS wieder in Cubase 64 bit laufen zu lassen… zu 90 % funktioniert das auch… Bei mir zumindest … schick dir mal den Link, einmalige Kosten um die 12 € kann auch mehr sein (etwas) schon lange her … gibt auch ne Demo Version kannst du dort auch runterladen … https://jstuff.wordpress.com/jbridge/

schönes Wochenende

@TomTom61

Vielen Dank! Kannte ich noch nicht :slight_smile:

Sag mal, geht´s Dir nicht gut?
Wieso sollte ich mich für etwaige > Tippfehler, welche auf dem Phone unterwegs entstanden sind :bulb: , hier vor Dir auch nur im entferntesten rechtfertigen.
Selten solch ein idiotisches, überhebliches, ferner freches wie überflüssiges Posting hier in all den Jahren in diesem Forum gelesen. ich hoffe aber inständig, dass es Dir nach Deiner unsäglichen Schwadronierung besser geht. :unamused: