PlugIn Blacklist

Hi Leute,

warum werden Steinberg interne PlugIns wie das The Grand 3 auf die Blacklist gesetzt ?
Ebenfalls mein Ozone 7
Meine Nugen Sachen
Kore 2 und co., obwohl alles 64 bit ist.

Am meisten wundert mich jedoch das The Grand.

Gruß Michael

EastWest Play ebenfalls, obwohl 64Bit.
Da hilft nur jBridge. Das kann wohl nicht wahr sein!

Keine Ahnung, aber man muß sie "händisch"im Plugin Manager reaktivieren. Das war bei mir auch so… :unamused:

Blacklist für PlugIns?
WO bitte gibt es die?

@StoneHillStudios: hier ist alles beschrieben: https://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=250&t=107163

Im PluginManager,

Erkennt das Plugin Sentinel auch gecrackte Software? Landen gecrackte Plugins, Synths nun auch in der Black List? Und wenn ja, kann man auch diese manuell reaktivieren und weiter hin benutzen?

(Bitte jetzt keine moralapostel Kommentare! Ein einfaches ja oder nein genügt)

Nein, wenn du gecrackte PlugIns nutzt, zerstört Plugin Sentinel direkt deine Festplatte. :imp:

“(Bitte jetzt keine moralapostel Kommentare! Ein einfaches ja oder nein genügt)”

Nein…oder vielleicht doch ? …keine Ahnung. Hauptsache das Windows ist original… :wink:
…bekomme gerade Pickel. :wink:

Also kann man mit gecrackten Plugins normal weiter arbeiten?

Wo liest Du denn diese Plug-Ins? Hab den Artikel gelesen und in den Screenshots sind nur VSTis als VST-Instrumente insgesamt aufgelistet. Nur das VST 2- Plug-In fällt in den Screenshots raus.

Dafür kann man nie eine Sicherheit geben. Um eine Prognose dafür zu machen ist alles noch zu frisch. Das musst Du dann in den nächsten zwei Wochen sehen. Aber ich glaube, irgendwann wird es hin oder her eine universelle Anwendung geben, die dies verbietet bzw. verhindert.

/o
Allein schon diese Frage…
Also - wenn man unter “normal arbeiten” versteht, andere um ihren gerechten Lohn zu bringen und andauernd damit rechnen zu müssen, bei Lizenzbruch, also Diebstahl, erwischt zu werden und das auch noch öffentlich heraus zu posaunen, dann heißt die Antwort: Ja!

@EricM: Danke, alles bereits klar.

Bei mir wurde EastWest Play 64 Bit erkannt. Dafür aber sehr sehr viele andere VST-Plugins nicht.

Bei mir wurde nicht ein einziges auf die Blacklist gesetzt.
Ok ich guck auch regelmässig ob alles was auf dem Musikrechner ist aktuell ist.

Wenn gecrackte Software auf die Blacklist landet so ist das völlig ok.
Wenn Steinberg das beabsichtig hat, Daumen hoch.

Bei mir wurden nur die DLLs von iZotope in die Blacklist gehievt, die ja auch keine Plugins, sondern von iZotope in den VST-Ordner reingesaute Link Libraries für die eigentlichen Plugins sind. Die wiederum wurden klaglos akzeptiert. Was ich noch an 32bit-Plugins im Ordner hate wurde flugs mit jBridge gewrapped und alles ist gut.

Ich hab auch einige PlugIns in der Blacklist. Mir wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:
20161216_Cubase9_PlugInReaktivieren.jpg

Und mehr passiert nicht. Doll Ding.

Dito
Ich habe fast alle namhafte und nicht-namhafte Plugin-Hersteller, und nicht ein einzigstes ist in der Blacklist.
Was in der Blacklist ist, sind Bibliotheken auf die die Plugins zugreifen, aber für Cubase uninteressant sind.
Da tummeln sich Magix Bibliotheken und auch iZotope Bibliotheken.

DIe reinen Plugins laufen Alle!