Handbuch Cubase 7.5

Hallo,

gibt es immer noch kein offizielles Handbuch zu Cubase 7.5 im .pdf Format. Im Support/Download-Bereich von Cubase 7.5 habe ich nichts gefunden. Wo haben die “Osterhasen” es wieder versteckt? hihi

Mußt du dir halt selbst zusammenstellen aus dem Handbuch von 7.0 und den ‘Neuen Funktionen’. :unamused:

Demnächst bekommen wir noch alle den Quellcode incl. Interpreter und Compilator ! Dann kann sich jeder sein persönliches Cubase schnitzen …

Das wärs…


+1

Nönö, das is streng geheim!
Vielmehr gibts Cubase in zwei Ausführungen:
einmal die Ü-Ei-Version völlig ohne Dokumentation und
einmal die Vollprofi-Version mit Kristallkugel, damit man sich die Ideen der Entwickler anzeigen lassen kann…

Jo, wär doch toll.
Dann könnten Hobbyprogrammierer auf der ganzen Welt daran arbeiten die Bugs zu fixen. :mrgreen:

Hi,
ich hatte auch schon mal eine Frage danach an den Support geschrieben - aber bislang keine Antwort. Da ja doch einige Änderungen mittlerweile gegenüber der Version 7 zustande gekommen sind, fände ich schon ein aktuelleres Handbuch angebracht.

VG
Carsten.

Die Neuerungen gegenüber der 7er Version findet ihr in dem pdf “Neue Funktionen” im Cubase Dokumentations-Ordner.

Habe mittlerweile die Antwort vom Support erhalten, dass es kein Handbuch zu 7.5 geben wird. Schade eigentlich, m.E. wurde auch mit 7.5.1 und demnächst 7.5.2 schon wieder einiges gegenüber 7.5 geändert, das ein Handbuch-Update rechtfertigen würde - Ergänzende Dokumente sind ja schön und gut, erinnern mich aber immer an die Praxis “setze X, streiche Y…” im Behördenmillieu :wink:
Da doch die Doku eh elektronisch vorliegt, sollten Änderungen und Ergänzungen genausogut auch gleich dort eingepflegt werden können.
Nun ja, is halt so :slight_smile: Fröhliche Ostern!

gruß Carsten

Ich frage mich nur folgendes. Wie soll ein Newcomer seine zwangsläufig entstehenden Fragen beantworten.
A: mit dem Steinberg-Support? Der antwortet mit 3-10 tätiger Verspätung oder NIE. Angeblich Ticket verschwunden
B: mit dem Handbuch ? Nicht vorhanden bzw. nur bis 7.0 auf der Steinberg Seite vorhanden
C: hier im Forum ! Scheint im Moment der einzige funktionierende Weg zu sein.

Das spricht alles nicht gerade für einen Unternehmen welches 1,5 Millionen User hat. Ich habe mir jedenfalls vorgenommen erst ein Update zu kaufen wenn ein deutsches Handbuch vorhanden ist.

Jetzt schlägt es aber dem Fass den Bodern raus…

Meine Frage:
Hallo,
wann und wo bekomme ich eigentlich eine deutschsprachige, komplette Beschreibung von Cubase 7.5 ?

Steinberg Support Antwort:
Ein deutschsprachiges Benutzerhandbuch finden Sie direkt in Cubase unter dem Menüpunkt “Hilfe”. Gehen Sie hier auf “Dokumentation”. Als zweiten Eintrag finden Sie das Benutzerhandbuch.

Anfängerantwort oder freche Lüge ? Das ist hier die Frage ?

Womit haben wir das verdient ???

Antwort: mangelhaftes, bzw nicht existentes Qualitäsmanagement.
Schreib einen Brief an die Geschäftsleitung ! Im Ernst.

Die richtige Antwort wäre gewesen:

unter Hilfe: -> Dokumentation: -> Neue Funktionen in Cubase 7.5

Warum schreibst du eine Supportanfrage, wenn du die Antwort schon kennst? Habe ich dir weiter oben in diesem Thread auch schon geschrieben…

Lieber Carryon, zumindest zu Punkt A möchte ich anmerken, dass der Steinberg Support und Sie doch eigentlich immer wieder in direktem Kontakt stehen - nicht zuletzt auch, weil wir eben desöfteren einfach nur “getestet” werden und die Antworten auf die Fragen häufig (nicht immer) offensichtlich sind. Ein gutes Beispiel dafür findet sich ja auch direkt über meinem Beitrag.
So etwas kann sich mitunter auch kontraproduktiv auf die Supportarbeit insgesamt auswirken.

Es ist doch in Ordnung das es ein zusätzliches PDF file mt den Neuigkeiten gibt. Da findet man das neue doch viel schneller.
Gute Sache. Ich komme damit gut klar. Und es ist ich in deutsch.
Obwohl ein deutsches Handbuch doch eigentlich nur für die ehemalige DDR notwendig ist weil die russisch in der Schule lernen mussten. :wink:. Gut, einfacher ist ein deutsches Handbuch auch für mich, aber erst mal nicht wichtig. Englisch sollte reichen. Die Qualität der Software ändert das nicht.

@Plan9
Aber sicher doch steht die Qualität einer Software in direktem Zusammenhang mit der dazugehörigen Dokumentation und in den AGBs ist auch nicht aufgeführt, daß der Käufer der englischen Sprache mächtig sein sollte, um mit Cubase umgehen zu können !
“RTFM” ist ein bekanntes und oft verwendes Kürzel.
Carsten ( cgi ) hat es weiter oben schon auf den Punkt gebracht: es kann doch nicht DER Aufwand sein, die Erweiterungen in die pdf File einzupflegen.

Es existiert ja eine Documentationen. Sogar in Deutsch.
Und zusätzlich gibt es noch jede Menge Videos von Steinberg.
Ob nun 1 PDF file oder 2, das stört mich nicht.
Ich denke bei C8 ist wieder alles in einem File.
Die Qualität der Software ändert sich nicht. Sonst würden z.B. Tabletten schlechter
wenn du den Beipackzettel wegwirfst. :wink:
Irgendwann kommt noch jemand und behauptet die Rechtschreibfehler in der Docu
macht die Software unbrauchbar. :smiley:

Leute!

Man sollte hierbei auch nicht vergessen, dass nicht jeder 7.-User das Update auf 7.5 benötigt, gemacht hat, oder machen will!
:bulb:

Daher finde ich es nur legitim, dass es ein > separates 7.5er PDF gibt. Das ist doch also völlig okay so.


LG C.

Da würd mich aber mal dein Gesicht interessieren, wenn z.B. Herr Kaspersky seine software nur in seiner Muttersprache dokumentieren würde. :laughing:
Fakt ist, daß die Dokumentation seitens Steinberg schon mal erheblich besser war, und das man halt die Einsparungen auf diesem Gebiet als Mangel empfindet.
Daß es zu solchen Zwischenschritten wie 7.5 nur eine Ergänzung zum bestehenden Handbuch gibt ist ja in Ordnung. Das ist ja branchenüblich, auch wenn ich bei anderer Profi-software an dieser Stelle zum (realen) Datenträger auch noch ein paar lustige bedruckte Seiten zum Hinzufügen zum Handbuch erhalten habe.
Und, ja, ich bin so ein ewig Gestriger, der gern mal einfach so aufm Sofa in so einem papiernen Handbuch liest, weil sich beim entspannten Schmökern Zusammenhänge erkennen lassen, für die man im Havariefall beim gezielten Suchen blind ist.