Mixer

Ich würde es schön finden, wenn zumindest eine Instanz des alten Mixers zur Verfügung stehen würde.
Mir persönlich geht der neue Mixer fürchterlich auf den Keks.
Ich klicke und scrolle mehr als vorher.

Bei mir ist das Gegenteil der Fall…vorher habe ich den Mixer nie benutzt, jetzt immer, da er absolut klar und übersichtlich ist…man findet schnell was man sucht und kann ihn wunderbar skalieren.

Da kann man doch mal sehen, wie unterschiedlich die Arbeitsweisen und Geschmäcker sind.
Trotzdem hätte ich gern die Möglichkeit, den alten Mixer auf zu rufen.
@Steinberg: wäre das machbar ?
Gibt’s andere, die auch diesen Wunsch haben ?

Nein, die gibt es nicht. (Scherz) :laughing:
Die Vorteile des neuen C7-Mixers liegen doch nun mal echt auf der Hand, man muss nur damit umzugehen wissen. (finde ich!)
Den alten will kaum einer wieder, es sei denn, man hat sich nie richtig mit dem neuen Mixer, und deren vom User völlig freien Konfigurationen, beschäftigt.
Ha, “geklickt und gescrollt” habe ich beim alten Mixer. Das ewige Umklappen, nur um von Inserts auf die Send-Ansicht zu schalten, ging mir gehörig auf die Senkel. Aber sowas von! Auch können wir im neuen Mixer nun endlich wunderbar und einfach kopieren, gruppieren, ausblenden, uvam. - das will ich nun echt nicht mehr missen. Der neue Analyzer im EQ wie auch die zusätzlichen Lo und Hi Cuts, das gefällt und ist sehr praktikabel.
Und das hat sicher auch nichts mehr mit “Geschmäcker” zu tun, würd ich mal sagen.

Natürlich ist der C7 Mixer noch jung, hat trotzdem viel Potential, und sollte auch ausgebaut werden!
Also, mir gefällt der Mixer im großen und Ganzen sehr.

Du sprichst hier wieder mal von der Allgemeinheit, meinst aber wohl vorrangig erstmal Dich, oder?
Es gibt Leute, die sich durchaus damit beschäftigt haben, und ihn trotzdem nicht wirklich gut finden

Analyzer im EQ und Hi- / low cuts hat ja nun nicht direkt was mit dem Mixer Layout zu tun, die könnte man genauso in die EQs des Alten Mixers integrieren, genauso wie die Gruppierungs Funktionen.

Tatsache ist aber, das der Mixer den alten abgelöst hat…es gibt so viele Baustellen, die wichtiger wären !!!
Von mir definitiv ein dickes -1 !!!

mir würde reichen wenn sich die optik den neuen mixer ändert. und vor allem an der seite und unten die scrollbalken mal dicker machen und die schrifft noch besser lesebar in den inserts und sends.
da ich die channelstrips nicht nutze ist der mixer sonst besser geworden,ausser die aufgezählten sachen.

Na ja, ernsthaft zu erwarten, Steinberg bastelt jetzt noch einen 2ten umschaltbaren Mixer, ist nicht wirklich realitätsnah, IMHO…

@thinkingcap
das glaub ich jetzt auch nicht unbedingt, aber man kann’s ja mal anregen :wink:

Das glaub(hoffe) ich auch nicht,…Guido,ich würde dir folgendes empfehlen:

Leg den Mixer mal auf einen Arbeitsbereich im Fullscreen, so das du mit zwei Tasten zwischen z.b Sequencer und dem Mixer umschalten kannst…bin der Meinung, das der neue Mixer erst richtig zur Geltung kommt, wenn er im VollbildModus arbeitet…

naja, solange der bug mit den verschwindenen plugins nicht behoben ist, ist der vollbildmodus für mich nicht zu gebrauchen.

Mit Vollbildmodus meinte ich maximal aufgezogen…

ok.ja das ist was anderes. so mach ich es ja auch

Weisst du, du kennst mich ja nun schon länger. Ich versuche seit einiger Zeit Smilies zu vermeiden.
Mir ist echt nicht ganz klar, was so einige noch mit dem alten Mixer wollen, sorry, das will mir nicht in den Kopf. Aber bitte.
Natürlich rede ich nicht (!) von der Allgemeinheit (!), es ist mein ganz persönliches (!) Statement hierzu.
ja, ach was, “perfekt” ist der neue ganz bestimmt nicht, auch ich habe so meine Verbesserungs und Wunschliste.
Das Mixer-Layout kann man optimieren, ja. Aber das schrieb ich in anderen Threads, auch im englischen bereits mehrmals.
Ansonsten halte ich den Analyzer sowie die Cuts sehr wohl für praktisch! man, man…
egal. Macht ihr man weiter. genug gesagt. Streiten wollen wir uns ja hier nicht.

  • 1 !!!
    DAS seh ich genauso!
    Dennoch hat der C7 Mixer noch viel Potential ausgebaut zu werden. Besser als der “alte”? JA. Ich finde wirklich ja. Aber das ist nur meine Meinung.

Wo hab ich denn bitte irgendwas Gegenteiliges behauptet? Es ging nur darum, dass das prinzipiell sicherlich auch in den alten Mixer zu integrieren gewesen wäre - lies doch mal in Ruhe, bevor Dus persönlich nimmst…

:wink:
Ansonsten wüsste ich beileibe echt nicht, wie man all die Funktionen und Features, und das auch noch mit einer Ansicht, welche Inserts, Sends, EQ usw. beinhaltet, ohne irgendwie zu navigieren/scrollen/hinziehen etc. in den -> alten Mixer hätte integrieren sollen. Aber du machst uns hier sicher einen guten Vorschlag, werter Thinkincap? Bin gespannt, immer her damit, das äußere Pixelmass des alten Mixers bleibt ja bestehen.
:mrgreen:

Ohne zu scrollen / navigieren bekomme ich das im neuen Mixer auch nicht hin, alle Felder zu sehen und vermutlich viele Andere (einschliesslich Dir) auch nicht. Spätestens, wenn der EQ offen ist wirds eng. (Weil ja von 1 Pixel Parameter Balken auf Flugzeuglandebahnen umgestellt wurde, die unnötig Platz wegnehmen). Und wenn ich beim scrollen mal auf der falschen Stelle zu lange stehen bleibe und weiter scrolle verstell ich mir unter Umständen den EQ, oder strip parameter. Das Problem hatte ich früher schon mal nicht.
À propos strip. Um die Strip Potis soweit auseinander zu haben, daß ich sie gezielt mit der Maus anwählen kann muss ich die Mixerkanäle so breit machen, dass mir schon 2 oder 3 wieder aus der Ansicht rausfallen, dafür haben sie dann aber überdimensionale fader caps. Ebenso das control room meter, welches an sich eine super Sache ist, aber wenn du das horizontal kleiner machst verschwindet als erstes die Pegelanzeige, während links und rechts der Skala unnötig Platz ist. Abgesehen davon, dass ich nicht mal mehr inserts in die Unterschiedlichen monitore packen kann, dafür sehe ich aber auch keine Skala mehr, wo mein Fader gerade steh, ausser ich bewege den Fader - sehr gut durchdacht…- nicht.
Und die Übersicht über Alles (Die man wie gesagt in C7 auch nicht wirklich hat) brauch ich persönlich nicht. Das ist eine Vorgabe von Dir. Und auch wenn wir wissen, dass Deine Vorgaben nun mal die Wichtigsten sind, weil Du am Besten weisst, was ein Sequenzer braucht, sind sie für mich nicht zwingend ein Kriterium

Den EQ kannst Du genau so machen, wies jetzt geregelt ist - “Show all EQs with curve” Maus auf die Darstellung der EQ Kurve geht ein grösseres Fenster auf - Genauso, wie es in C7 ja auch ist. Die LCs HCs hätte man m.E. noch bequem in Die Eingangssektion packen können. Dass der Mixer jetzt die Abmessungen behalten müsste ist wieder eine unsinnige Vorgabe von Dir. Es geht um das Mixerhandling und die Übersichtlichkeit - und die war meiner Meinung nach im alten Mixer besser.

Hep,

@central
Doch die gibt es…

Hätte auch gerne eine Instanz vom alten Mixer. Mit dem neuen kann ich bis jetzt
absolut nichts anfangen.

Gruzz

Ich erwarte für meinen persönlichen Workflow, dass mir der Mixer folgende Dinge lesbar auf den ersten Blick anzeigt:

-Input Routing
-Output Routing
-Input Gain mit Wert
-alle Insert Slots oder alle Send Slots wechselweise per Tastaturkommando, im Idealfall beide Abteilungen zusammen
-On/Off/Bypass bei Inserts
-Name des Insert Plugins
-Pre/Post des Inserts
-On/Off des Send Effects
-Pegel des Send Effekts mit Wert
-Pre/Post des Send Effekts
-Kanal Panning mit Wert
-Solo/Mute/Listen/Read/Write/Edit/Record/Monitor Bottons, vorzugsweise links vom Fader
-Volume-Fader mit Wert in vernünftiger Größe
-schmale Peak Meter mit Wert
-Kanalname
-Kanalfarbe
-Key Commands für alles

was ich nicht brauche:

-platzfressene HC/LC-Filter, deren Flankensteilheit nicht justierbar ist
-allgemein einen Chanel-Strip, der nie genügend Platz im gesamten Mixer zu haben scheint
-nervöse Mouse-over Effekte
-Regionen, die erst ausgewählt werden müssen, um aktiv zu sein
-eine überdimensionierte Mastersection
-Track Bildchen


der neue Mixer deutet einige gute Ideen an. Leider bremst er mich bislang derart aus, dass ein Umstieg auf C7 noch nicht in Frage kommt.
Die Hoffnung stirbt zuletzt…