RAM Erfahrungswerte wann Cubase instabil wird

Hallo,
mich würde ineteressieren wieviele VST Instrumente , Sampler Ihr in Cubase laden könnt bis Cubase instabil wird.

Mein Computer:
i7 980X 6x4GHz
CPU Intel 1366 core i7-980X
12 GB Corsair DDR-3 PC 1333
Grafik ATI HD4300/4500 Series PCIe
3x Samsung HD 1TB 7200 RPM SATA 2
RME Raydat
Mainboard ASUS P6X58D-E
Windows 7 Prof 64Bit

Also bei mir wird Cubase egal ob 32 oder 64Bit Version ab 4.5 GB RAM Auslastung instabil. Bei der 32 Bit ist es ja noch nachvollziehbar.

Projekte stürzen manchmal beim laden ab. Beim nächsten Start klappt es dann meistens.
Ist aber sehr zeitraubend da Windows neu gestartet werden muß da sich Cubase.exe im Taskmanager nicht schliessen lässt.

Beim laden von Plugins kommen Fenster mit leerem Inhalt usw.

Die Korg Legacy und Waves Plugins laden dann nicht mehr. Diese bringen dann Fehlermeldungen das die Lizenz nicht gefunden wurde. Waves sagt dieser Fehler ist Ihnen nicht bekannt. Bei Korg hört man ähnliches.
Der Fehler soll an Cubase liegen laut diesen Herstellern.

Wenn ich Cubase neu starte zeigt es im Task Manager 2.66 GB RAM Belegung an. Scheinbar ist der Resourcenbedarf von Windows 7 schon ziemlich gross. Das heisst ich kann noch 2 GB laden bis Cubase instabil wird. Das kommt mir ehrlich gesagt schon sehr wenig vor.

Momentan arbeite ich wieder mit Vienna Ensemble wo ich die speicherintensiven VST Instrumente auslagere.
Das funktioniert wenigsten 100% stabil.

Von einem Steinberg Support Mitarbeiter wurde mir bestätigt das es Probleme gibt wenn Cubase über eine gewisse RAM Auslastung rüber geht.

Wie sieht es bei Euch aus ? Würde mich interessieren wie weit Ihr gehen könnt bis Cubase Probleme macht.

lg
Reinhard

Hallo,
4.5 GB mit 32bit sind nicht möglich. 4GB sind maximal möglich. Wenn da mehr steht stimmt was mit dem Taskmanager nicht.

Ich habe meine 16 GB bisher noch nicht ausreizen können. Habe schon Projekte mit ca. 12 GB ohne Probleme bearbeiten können. Finde deinen Threadtitel unglücklich gewählt, denn Cubase wird nicht instabil, sondern dein Betriebssystem lahmt, wenn es nicht mehr genügend RAM-Speicher bereitstellen kann.
Mit 32 Bit kannst du sogar nur knapp über 3GB verwenden.

Ich habe meine 16 GB bisher noch nicht ausreizen können. Habe schon Projekte mit ca. 12 GB ohne Probleme bearbeiten können. Finde deinen Threadtitel unglücklich gewählt, denn Cubase wird nicht instabil, sondern dein Betriebssystem lahmt, wenn es nicht mehr genügend RAM-Speicher bereitstellen kann.
Mit 32 Bit kannst du sogar nur knapp über 3GB verwenden.

Hallo Svengali,
du hast es warscheinlich überlesen. Ich habe Windows 7 64Bit und auch mit Cubase 64Bit kann ich nur bis 4.5 GB gehen obwohl eigentlich 12Gb installiert sind. Cubase wird definitiv instabil.
Bei anderen getesteten Hosts kann ich problemlos höher gehen.

Hi,

Cubase kann problemlos weitaus mehr als 64GB verwalten.
Ich habe hierzu schon vor längerem einen Post gemacht mit dem Hinweis auf eine Workstation mit 128GB Ram.
(Englischer Forenteil)
http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=181&t=47446#p289002


Es kommt hinzu, daß Du ältere 32Bit Plug-Ins einsetzt (Korg Legacy etc.) diese unterliegen dann in der Bit- Bridge den 32- Bit Limitierungen, das heisst, dass auch hier Ende bei ca. 3.25GB ist.

Viele Grüße

Marcus

Hallo Marcus,
werde mir das Posting mal genauer ansehen.
Mit den Korg Legacy Plugins irrst du dich aber. Diese gibt es schon längere Zeit als 64Bit Version.

Marcus,
hast du das so gemeint. Wenn ich ein gebridgtes Plugin in Cubase 64 Bit verwende wird das ganze Projekt auf 3,25 limitiert ?

Das würd’ mich aber jetzt auch mal interessieren. Ich benutze ab und an auch mal 32bit Plugins, aber wenn das meine 64bit Version runterzieht muß ich wohl wirklich in den sauren Apfel beißen. Also entweder alle 32bit’s raus, jbridge oder gleich nur noch Cubase 32 benutzen, oder wie. Eine kompetente Auskunft wäre wirklich erwünscht.

MFG,
Uli S.

habe bei meinem rechner 64 gb ram verbaut. den kann ich volllaufen lassen, problemlos. verwende nur cubase 64 Bit. system ist mac os 10.9.2

Moin,

soweit ich informiert bin, sollten die 32-Bit Plug-Ins in der Bridge maximal 1.8 GB (2.0 GB) nutzen können .
(Ich werde noch einmal konkret in der Entwicklung bei uns nachfragen ob die Zahl immer noch richtig ist)

Das heißt dann, daß sollten die VST Plug-Ins in der Bridge mehr Speicher adressieren, dann kann es zu einem Absturz kommen.

In einer kompletten 64-Bit Umgebung (Plug-Ins und Host) liegt diese Grenze nicht vor und man kann problemlos mehr als 64 GB adressieren.

Viele Grüße

Marcus

Also bei mir läuft Cubase 7.5 32Bit für die cubase.exe im Tastmanager bis 3,49GB stabil, danach schmiert Cubase ohne Vorwarnung ab.
Man kann mit der jBridge 64Bit VST Plugins für die 32Bit Cubase version bridgen und dadurch auch die Ram limitation für die jeweiligen Plugins aushebeln.
Ich habe damit Projekte bis 12GB (man muss dann im Taskmanager die ausgelagerten auxhost64.exe Prozesse von der jBridge dazuzählen) ohne probleme laufen lassen können.
Ich wollte einfach das bestimmte Plugins, die nicht einwandfrei unter der 64Bit Cubase laufen durch die 32Bit Cubase am laufen halten.

hm… also bei mir laufen die 32 Bit Waves-Plugins im 64Bit-Cubase nicht. Was mach ich falsch?

hm… also bei mir laufen die 32 Bit Waves-Plugins im 64Bit-Cubase nicht. Was mach ich falsch?

Also bei mir laufen alle 32 Bit Waves Plugins Problemlos in Cubase 64Bit. Ich habe die WaveShell über jbridge eingebunden.

Wie geht das mit diesem jbridge? Kenn ich nicht, erklär mal bitte. :wink:

Wie geht das mit diesem jbridge? Kenn ich nicht, erklär mal bitte.

Jbridge ist ein Programm mit dem man 32Bit Plugins auf 64Bit und umgekehrt bridgen kann.
Dies funktioniert meistens besser als mit der eingebauten Bridge der Hosts.

Wenn du ein 32Bit Plugin bridgst wird in deiner 64Bit VST Directory eine dll Datei mit .64 am Ende und eine txt Datei erzeugt.
Txt verweist dann auf das Orginal 32Bit Verzechnis.



http://jstuff.wordpress.com/jbridge/
Das Programm kostet ca 15 €

Da gibt es ein Demo zum runterladen.

Reinhard

Cool, danke für den Link. :slight_smile: