[REQ] Neuer Cubase Controller

Es ist nun schon 6Jahre her das Paulo Egidio das Video des besten Controllers für Cubase heraus gebracht hat:
http://youtu.be/iKSXPsLJ6f8

Leider gibt es bis heute keine Umsetzung, die man kaufen kann.

Paulo erzählte mir damals, er habe die Controller SDK von Steinberg bekommen.

Paulo selbst hatte es nie zur Serienreife gebracht, da es wohl einige Patente auf die Verwendung eines TFTs mit Encoder gibt.
Das fand ich damals sehr schade…aber eine Firma wie Yamaha/Steinberg hätte doch die finanziellen Mittel um Patentkosten zu begleichen.

Mit diesem Controller wäre man anderen Herstellern um Lichtjahre vorraus.
Man könnte einen GUI Editor erstellen, wo sich jeder User zu seinem 3rd Party Plugin eine eigenen GUI zusammenklicken kann.
Dazu müssten nur vom eigentlichen Plugin die Encoder gespiegelt werden, auf das Controller TFT gebracht und skaliert werden.
Die Meter könnte man damit auch Skalieren und auf dem Controller TFT spiegeln.
Paulo hatte das vor 6Jahren schon als 1Mann umgesetzt :open_mouth: .

Den Grundbaustein hat Steinberg schon mit dem Remote Control Edtor geschaffen.
Nun müsste nur noch der GUI Baukasten dazu kommen.
Natürlich müsste man auch Hardware bauen aber das hat Yamaha doch drauf (denen traue ich das zu).
Damit wäre es möglich mit dem im Focus stehenden Editorwindow sofort alle Controls mit der erstellten GUI auf den neuen Controller zu mappen und zu steuern.

Das wäre mal ein geniales Konzept, von dem ich schon immer geträumt habe…

Wäre sonst noch jemand an so einem Konzept interessiert?

Ich kann hier leider kein youtube schaun aber:

Meinst du quasi dass man “Controller DevicePannels” bauen kann (welche man natürlich auch mit den Controller steuern kann), und darauf wie bei den QuickControls alles anlernen?

Edit: Versteh erst jetzt gerade dass wirklich ein eigener Total abgespacter Controller gemeint ist, hab das Video vor laanger Zeit mal gesehen kann mich aber nicht mehr richtig erinnern… freu mich schon wenn ich mir das Video wieder anschauen kann.

Ja du hast das 3rd Party Plugin (egal ob Synth oder Effekt) und kannst die GUI vom Pluginfenster auf das Controller TFT spiegeln.
Paulo hatte damals die Encoder der BCR verwendet und hat ein normales 19Zoll TFT mit Glasbohrern durchbort und dort die Encoder eingebaut.
Das TFT hatte dann die Encoder und die GUI (z.B. die EQ Kurve vom Cambridge EQ) auf das TFT des Controllers gespiegelt.

Wenn man die Hardware vernunftig machen will am besten noch mit 4 definierbaren Encoder Geschwindigkeiten, wie bei meiner BCR2000 Anpassung mit den 14Bit Controls.

aso, saugeil!!!

Erinner an den selbstgebauten Controller, welchen Hans Zimmer in seinem Studio benutzt…




Schönes Interview mit dem ganzen Zeugs, mit grossem Foto davon:

http://createdigitalmusic.com/2012/10/interview-mark-wherry-man-behind-hollywoods-digital-musical-instruments-hans-zimmer-collaborator/


:wink:

P.S: ich HASSE Touchscreens in meiner täglichen Studioarbeit!!!

Das is nix, ich brauch was zum Anfassen = Fader, Portis, Knöpfe usw. (!)

Beim Touchscreen musst du immer genauestens hingucken, wo du da triffst und hinwischst, bei mehreren Pfoten-Tätigkeiten (aka. Volumefaderbewegungen gleichzeitig, Automationen usw.) auf so nem Schirm da zugleich echt total beknackt, alles erlebt und probiert, sorry, entspannt mich nicht gerade bei 60-80+ Spuren…
(ok! zum mal eben Umschalten von irgendwas sind Touchscreens ja schon ok…wie halt Hans das so macht, usw.)

Steinyamaha sollen lieber eine Art erweiterbare Mackie Control bauen! Hab ich mehr von. Wer noch…?
:smiling_imp:


Auch ne Meinung.
:wink:

Das ist ja das geniale. Das sind Potis direkt auf dem Touchscreen. Wird im Video gezeigt!

Das ding von den Backbeat schrob hat ja potis kann aber alles anzeigen wie man will…

Ich würds sehr nice finden wenn SB textbildschirme in der GR unterstützen würde. Und man sich die controller seiner wahl als art “device pannel” nachbauen kann und dort parameter anlernen…

Lg

Ja so isses , deswegen ja auch die Encoder!
HZ sein Controller hat ja nur ein Touch TFT, das kann ich ja mit meinem IPAD auch…

Man könnte die TFT Glasplatte ja auch mit Längslöchern für Fader versehen :wink: und drum herum die Lexicon 224 GUI :wink:
Aber dafür würden ja auch schon encoder reichen wenn sie 14Bit haben und die 4 encoder drehgeschwindigkeiten.
Ich habe mich so an meine Einstellung der Channel EQs mit meiner BCR2000 14Bit Anpassung (siehe Sig.) gewöhnt das ich sie blind greife.
Wenn dazu jetzt noch die GUI auf dem Controller mit dem Frequenzplot wäre …ein Traum würde wahr :wink: .
Die Mackie Control als Fadercontroller reicht mir völlig aus , dieser Controller wäre ja quasi als Plugineditor Controller daneben !

Jetzt arbeite ich ja mit der BCR2000 auch so mit den Channel EQs.
Fasse ich bei der MCU auf einen Fader des Kanals habe ich auf meiner BCR2000 sofort die aktuellen Werte des Channel EQ unter den Fingern. Die Generic Remote schickt sofort bei einem Kanalwechsel die aktuellen Werte zur BCR die dann auf den LED Kränzen angezeigt werden. Diese kann ich dann ohne Parametersprünge ändern.


Dazu dann bitte noch das sich die Controllerbelegung an dem geöffneten im Focus befindlichen Editor richtet.
Diesen könnte man mit einem LOCK Button noch an das letzte Plugin binden, wenn man weiter im Projekt arbeiten möchte und der Plugineditor in den Hintergrund wandert.
Ich hoffe man kann meinen Ausführungen folgen :smiley: .

Ja auch voll deiner Meinung!
Touchscreens für Befehle sind OK. Aber nicht fürs Musik machen. Sobalt ich ein Signal mit einem Finger auf der Platte moduliere etc, richten sich bei mir die Haare auf. Geht gar nicht, nichts für mich, sory.

Was ich überhaubt nicht kapiere ist das sie die CMC-Serie nicht weiter Überarbeiten. Das Konzept fand ich recht gut.Nur die Ausführung war leider eher schlecht.

Vorerst hoffe ich doch das sie die MCU für die C8 wieder zum laufen kriegen, sonst bekomme ich noch nen dicken Hals. :imp:

Was war denn schlecht an den cmc’s? Ich geb meine beiden nie wieder her und hätte gern noch 1-2 andere gekauft… Grr

Wie man auch arbeiten kann mit cubase zeigt Stimming aus Hamburg :slight_smile:

http://www.youtube.com/watch?v=_qCoMYk1NbE

genau das wollte ich auch posten. echt geil, aber relativ teuer, vor allem die 24zoll version. die 13zoll von ihm kostet schon ca. 900 euro.

aber ich werde das im auge behalten, hatte das mit einem normalen wacom-pad ausprobiert, und es fühlt sich sehr gut an.

irgendwann habe ich das auch…

p.s. mit meinem cmc bin ich auch super zufrieden.

…welche suchst du denn?

Hab noch welche übrig :slight_smile:

lgm

Naja,
Das hier sind richtige Midi Controller. :mrgreen:

Den PD und QC zb

Ja 13 Zoll is nix… Ich hab hier aktuell 3 Bildschirme da auf 13 Zoll zurück gehn ich Weiss nich… So als rumspielerei hab ich ma über mein Tablet das ganze gesteuert. Is etwas ungewohnt und natürlich nich so genau wie eins dieser teuren pen Pad’s…

Hab das Samsung Note 10.1 2014 auch mit Stift und da einfach splashtop HD App und schwupps kann man auch mit n Stift spielen… N Touchscreen 30 zollen würd ich interessant finden und dann im Arrangement mit den Finger hin und her Ziehn :smiley: ma schaun was die Zukunft so bringt…

Ich habe vieles ausprobiert in den Jahren…

IPAD mit sehr vielen Apps,CMC, Drehbank,Kore,Maschine,Radical SAC2.2, usw…
Das wichtigste ist das die Controller den eigenen Workflow unterstützen!
Ich habe immer wieder Controller verkauft weil ich sie nicht richtig nutzen konnte.

Seit dem ich die Mackie Control Pro in Verbindung mit der BCR2000 und meiner Anpassung verwende bin ich sehr zufrieden.
Bei den CMC FD oder QC haben mir die Displays oder LED kränze gefehlt.

Das einzige was mir jetzt noch fehlt, ist die automatische Zuordnung über die im Focus befindlichen Plugineditoren.
D.h. das wenn ich einen 3rd Party EQ im Focus habe, sollte automatisch die Controllerkonfiguration mitgehen.
Momentan muss ich das noch über eine Page in der Generic Remote umschalten , um vom Channel EQ auf den UAD Cambridge EQ umzuschalten.

Wichtig ist für mich, das ich sofort weiß, welchen Parameter ich unter den Fingern habe und das ich nicht erst durch Menüs klicken muss sodass ich mit der Maus wieder schneller wäre.
Das stört den Workflow emens!

dann nimm den hier wenn der 13zoll zu klein sein:

https://www.youtube.com/watch?v=Sqn4bk6E7rg

und du kannst auch die anderen bildschirme zusätzlich verwenden.

Uff :mrgreen:

Ha ! Den hat unser Designer, sollte ich mir den evtl. mal ausleihen :wink: ?

…darf es noch etwas größer sein…?

http://de.shop.wacom.eu/produkte/cintiq/cintiq-27qhd-touch/cintiq-27qhd-touch/841?c=2213432

mw :mrgreen: