Taugt Win 8 für die Musikproduktion - Infolink

In diesem Forum tauchen sporadisch öfter Fragen auf, wie sich Windows 8 für Musikproduktion im Vergleich zu Windows 7 schlägt.
Hierzu ein interessanter Artikel:

Taugt Windows 8 als DAW für die Musikproduktion?
http://nachbelichtet.com/2012/08/24/taugt-windows-8-als-daw-fur-die-musikproduktion/

Dieser Artikel ist etwas älter, hat mich aber überzeugt zu Win 8 zu wechseln.
Das mit dem DSP-Latency-Checker kann ich bestätigen, seltsam.

Gruss,
C.

Ich hatte auf meiner Kiste zuerst Windows 7, hab dann aber auch Windows 8.1 nachinstalliert und den Eindruck gewonnen, daß es damit nochmal um einiges besser läuft.

Das habe ich bei Windows 8.1 auch feststellen können.
Ein deutlich wahrzunehmender Leistungsschub, einhergehend mit Latenzverringerung.
Win 8 - klare Empfehlung meinerseits daher für die Audioanwendung.

C.

…und damit macht auch die Bedienung richtig Spaß:

http://www.classicshell.net/

Feines Tool, kannte ich noch nicht. Danke!
:slight_smile:



…bin zwar auf win 8.0 geblieben aber den rest kann ich nur bestätigen! :wink:

mw

Also ich hab die Erfahrung gemacht, als ich von Win7 mit allen updates auf 8.0 ohne updates umgestiegen bin, die Leistung verbessert hat, aber nach all den updates inkl. 8.1 wieder schlechter geworden ist. Aber was mich wieder zum umstieg auf’s Win7 bewegt hat war das der Grafiktriber andauernd abgeschmiert ist…

Ein Freund der sich ziemlich gut mit Computern und so auskennt meint außerdem das die Win Pro Versionen stabiler sein als die Home Versionen (die Server versionen angeblich noch stabiler)?!?

Bei den “Test-05 .cpr Test” den wir gemacht haben, hat meine Kiste deutlich schlechter abgeschnitten als bei Anderen die “günstigere” Computer Hardware verbaut haben, werde vl. in nächster Zeit wieder auf Win8 upgraden und den Test wiederholen, und wenn ich mir eine ordentliche Wasserkühlung leisten kann mal übertakten und dann den Test machen, bin gespannt…

Loopy das lag aber an dem neuen ASIO Guard von Cubase 8 der mit den Steinberg Plugins sehr gut zusammen arbeitet.
Hättest du Cubase 8 bei dem Test benutzt, hätte dein PC sicherlich noch ne Ecke besser abgeschnitten!

Das ne Win 7 Pro besser als ne Home läuft ist quark!

Gilt das auch für den Programmstart von Elements (bei gleicher Hardware)?

Kürzlich habe ich von Elements 7 auf 8 gewechselt und wieder mehr Lust auf Sequenzing bekommen, nicht zuletzt deswegen, weil Elements 8 auf mich viel aufgeräumter und übersichtlicher (Cubase VST 5.1 lässt grüßen) wirkt als seine Vorgängerversion.

Die Programmstarts von ca. 1/2 min lassen mich aber bisweilen immer noch zögern Cubase zu starten, ist bei WIN 7 und einem älteren Laptop vielleicht nicht verwunderlich, allein die *.exe ist 80MB groß.

Hallo,

na super, gerade den Rechner komplett neu aufsetzt und auf Grund von Nachfragen bei diversen großen Musikhäusern und in anderen Foren wurde mir geraten weiter auf Win7 zu setzen gerade bei Audio, da hier die geringsten Probleme zu erwarten wären und es kein Performanceunterschied hinsichtlich Audio, bzw. ASIO Leistung zu 8.1 gäbe.
Wenn man mal schon Fachleute fragt,… :frowning:
Hier scheint sich jetzt ja eindeutig der Trend zu WIN8.1 zu setzen was Performance betrifft.
Was den Unterscheid zu win7 home oder pro betrifft da ist ausser das pro einige Zusatzfeatures bietet der Kernel ja gleich was soll da stabiler sein?. Das war zu Urzeiten bei Win98 und der Severversion Win2000 mal, aber lan lang ist es her.

Werde jetzt allerdings warten bis Win10 und dann auch neuen Rechner anschaffen. Jetzt erstmal die Nase voll vom neu installieren. Was für eine Strafarbeit.(Alle Prg. und ihre div. Updates etc.) Mir graut es schon fürs nächste Mal.

Grüße

Mein Freund meint der Kernel aka. HAL sei eben nicht der Gleiche, aber jeden den ich gefragt habe meint dass es so sei… (Drum hab ich mir auch dei Home premium gekauft)

Im Wiki steht außerdem:
“Windows 7 Home Premium
Diese Version ist für den privaten Markt konzipiert, die Limitierung des Arbeitsspeichers beträgt 16 GB.[24] Im Vergleich zu Home Basic hat sie einige zusätzliche Funktionen wie beispielsweise die Unterstützung von HDTV und das Abspielen und Schreiben von DVDs. Der Windows Media Player und das Windows Media Center sowie einige Spiele sind ab Home Premium enthalten.”

Heißt das dass, ich von meinen 32Gb Ram jetzt nur 16 nutzen kann (mit Win7 Sp1 Home Premium)?

Ich würde das “Windows Anytime Update” machen, falls das mit deine Version geht, hat bei mir letztes mal erstaunlich gut funktioniert, aber natürlich trotzdem ein Image von den Systempartitionen machen… aber ich werde auch nur upgraden falls sich herausstellen sollte das ich nur 16GB Adressieren kann (Backbeat hat ja geschrieben das der Performance Unterschied den wir feststellen konnten anscheinend vom neuen ASIO-Guard kommt…)


Lg

So isses.

so ein Käse, ist mir bis jetzt noch gar nicht aufgefallen^^ na dann wieder zurück in die Zukunft, nach Win8…

Genau. Ich benutze das Teil übrigens auch unter Win 7, weil es viel besser als das Standard-Startmenü ist.

Ich war auf Win 8.1. Ist bei mir nicht gut gelaufen. Bin dann zurück auf Win 7 und alles ist wieder gut.

jetzt gibt es schon windows 10 und ihr macht noch mit 7, 8 rum.

Experimentiere hier gerade auf einem extra boot mit der technical preview von 10. Scheint vorerst alles zu klappen. Selbst SX3 läuft. :smiling_imp:

Hab jetzt auf Win8.0 ohne updates geupgradet (alle Datein und Einstllungen beibehalten) und beim “Test-05.cpr Test” schafft er jetzt nicht mal 11 Ordner bei 128Sampels Puffer @ 44,1khz… mit Win7 SP1 schuf der Rechner 11 Ordner + ein paar einzelne Spuren… aber wenigstens kann man jetzt die 32GB Ram nutzen…

Rechner: CB7.5.40 x64, Win8pro, RME Multiface II, Intel 5960x, DDR4 4x8GB, ASUS X99-Deluxe, GraKa: ASUS EAH6950 DCII/2DI4S/1GD5, SSDs: 120GB (Samsung - 840 EVO), 120GB (OZC - Vertex 3), HDD: 2TB 64MBcache (WDC WD20EFRX)


Lg

Seit Windows XP SP3 über Windows 7 bis Windows 8.1 (8 hab ich übersprungen) hat Windows schon immer für “alles” getaugt. Für 99% der Probleme sind doch eh die User verantwortlich. Wer weiß, was er tut, weiß was er zu benutzen hat (z.B. “kein” Medion- oder Dell-Fertig-PC), der hat auch keine Probleme. Ich habe ein sauberes System, welches ich ständig up2date halte (macht mir auch Spaß) und es für größere Produktionen, Internet und Games nutze. Bin ebenfalls von Win7 per Internet-Upgrade auf 8.1 gekommen - alle Einstellungen und Daten wurden übernommen und ich musste lediglich zwei Treiber (nichts für Musik) manuell herunterladen. Windows = wunderbar! Freu mich auch schon tierisch auf Win10 mit DX12 :slight_smile: Haters gonna hate…

ich musste nur loopMIDI neu installieren, weil vermutlich die “VirtualMidi Treiber” dll datei verschwunden war…