cubase 8 friert bei Audiowiedergabe ein

Hallo erst mal, ich bin neu hier. Habe seit über 10 Jahren nicht mehr Musik gemacht und bin nun wieder eingestiegen.

System:
Intel i5 3,3 - PNY Qudro 600 Grafik -16GB Ram - Samsung SSD 840 EVO - Win7 64bit - Cubase 8.05 - Steinberg UR22
Alle Treiber von Win, Grafik usw. sind auf dem neusten Stand.

Leider habe ich das Problem, das beim abspielen von Audiodateien Cubase periodisch für einige Sekunden einfriert. CPU steigt plötzlich auf 99%, verweilt dort 1-3 Sek. und geht dann wieder auf 0-1 % runter und läuft weiter. Es ist egal wie viele Audiospuren laufen. Egal welche Auflösung in Bit oder kHz. Auch kann keine Zeitpunkt ermittelt werden, wann es einfriert. Mal läuft es länger , mal kürzer. Es laufen auch keine Plugins oder sonstigen Effekte, kein EQ oder sonstiges. Ferner zeigt der Leistungsanzeiger in Cubase nichts an. Nur auf den Leistungsmonitor von Windows ist es zu sehen.
Erst habe ich das auf eine zu langsame Festplatte geschoben und eine schnelle Samsung SSD 840 erworben mit Cubase auf “C” und das System neu aufgesetzt. Keine Veränderung. Dann habe ich es auf die alten Treiber meines Edirol UA-5 geschoben und ein Steinberg UR22 erworben. Keine Veränderung. Auch ein abschalten von Virenwächter, Firewall, Lan und allen sonstigen Programmen brachte keine Lösung. Natürlich habe ich fast alle Einstellungen im Asio Treiber durchprobiert. Ich weis nicht weiter.

Hoffe es kann mir jemand helfen. :blush:

Gruß Dirk

Auf die schnelle

Da läuft bestimmt was im Hintergrund was nicht laufen sollte.

Hast du die Audiodateinen auf einer dezidierten HD oder mit auf C:
Läuft dein Sytem im Sparmodus?
Überprüfe alle deine Progs die noch mitlaufen
Es kann auch sein das Ein CD/DVD Laufwerk oder Festplatte ständig abgefragt wird. Bios Checken!
Das System bekommt zu wenig Strom oder schaltet sich im Automodus runter, CPU Sparmodus etc !?

Hallöle,
sollte dein PC für Realtime Audio richtig eingerichtet sein, checke das noch einmal mit LatencyMon, ein sehr gutes einfaches Freeware Tool.

Ist dann alles in Ordnung:

Hast Du nachdem Du 8 installiert hast noch weitere Plugins bzw. VSTIs installiert und in den VST Ordner eingefügt.
Und hast Du schon einmal Cubase 8 ohne diese Plugins im VST- Ordner vorher gestartet? < wichtig!

Grüssle,
Frank

hallo dirk,

bevor du noch mehr geld ausgibst, nimm dir doch mal die zeit. die einzelnen links anzuklicken und die informationen durchzuackern. so wird das sonst ein stochern im dunkeln.

http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=234&t=71871

mw

Erst einmal vielen Dank, an alle, für die Hinweise.
Laufende Hintergrundprogramme scheiden aus. Da ich auch schon alles angeschaltet habe, was nicht unbedingt notwendig ist. Funzt trotzdem nicht.
Die Audiodateien sind auf der SSD ( 1TB ) wo auch das Betriebssystem und Cubase laufen.
Sparmodus ist auch nicht angeschaltet.
Bios ist auch OK, da läuft nichts an CD DVD im Hintergrund
Zu wenig Strom scheidet auch aus, das Netzteil ist ausreichend dimensioniert.
An VST laufen nur ( Lizensierte) Steinberg Pulgs, die alle ohne jedes Problem.
Reines Midi läuft ja auch ohne jedwede Probleme. Reichlich Synths auf, auch den hungrigen Groov Agenten, Effekte satt, alles kein Problem. Nur mit Audiodateien bleibt er hängen. Und zwar Produziert wirklich nur und ausschließlich Cubase die 99% CPU Last. Und sobald er seine Gedenksekunden eingelegt hat, läuft das System ja auch zwischen 0-2% Last weiter. Auch zeigt der VST Leistungsmonitor nichts an Last an.
Ich werde weiter testen. Und berichten.
Vielen Dank nochmal.
Gruß Dirk

Es gibt mit 8 Probleme die zu solchen Effekten führen. Aber in der Regel bei der Installation mit Drittanbieter-Plugs.
Trotzdem ist es absolut sinnvoll den Preverences- Ordner noch einmal neu anlegen zu lassen. Wie das geht findest du auch hier auf der Steinberg Seite. Wenn das nicht hilft, eventuell noch einmal eine Neuinstallation sauber durchführen. Ist zwar nur eine Verzweifelungstat, aber ich kam nicht um diese Maßnahme herum. Allerdings kamen die Probleme dort auch im Zusammenspiel mit anderen Plugins, was aber auch nicht sein darf.

Gruß,
Frank

Habe weiter probiert. Jetzt habe ich erstmals eine bzw. 2 Fehlercodes erhalten.
1.
Unbenannt.JPG
2.
Unbenannt2.JPG
Kann jemand von euch damit was anfangen ? Zu 1 ich habe keine Artist :question:
2. Wäre das eventuell ein Fehler warum Cubase periodisch auf 99% geht :question:

Das deutet ja alles auf ein Lizenz-Problem hin. Hast du schon die neueste e-Licenser-Software installiert? Dort den Wartungslauf durchgeführt? Wird dein USB-Dongle denn erkannt? Hast du den Aktivierungscode für Cubase 8 freigeschaltet?
Wenn das alles nicht hilft solltest du dich direkt an den Steinberg Support wenden.

Hmm Lizenz ist natürlich freigeschaltet. Die Nachricht kam bei Wartungsdurchlauf des eLicenser. Bei My Steinberg ist der eLicenser und meine anderen Lizenzen freigeschaltet und ok. Werde mal bei Steinberg Support nachfragen was es mit “nicht eindeutig” auf sich hat. :cry: :imp:

Was zeigt denn die eLicenser Control Center-Software an? Dort müsst ja dein USB-eLicenser aufgeführt sein und dieser müsste die Cubase Pro 8 Lizenz enthalten. Und die aufgeführten Lizenzen sollten kein abgelaufenes Datum haben (also schwarze und keine rote Schrift).

Das Control Center zeigt alle meine Steinberglizenzen als Voll-Lizenz ganz normal in schwarzer Schrift an.
Den eLizencer habe ich mit dem Kauf von Cubase 8 erhalten, neukauf. Ist auch die neuste Software Version für den eLicencer. Alles bei Steinberg auf MY Steinberg registriert. Selbst die Hardware.
Unter Reparieren im Control Center wird nichts gefunden. Bei Wartung kommt eben die gezeigte Fehlermeldung bei Schritt 6: Fehler ( Übermitteln von eLicencer-Informationen). Schritt 1-5 sind OK

:question: Keine Ahnung was da los ist.

http://www.steinberg.net/forums/viewtopic.php?f=176&t=71976#p415157

Guckst du hier

Tja, da kann wohl, wie die Fehlermeldung auch mitteilt, nur der Software-Hersteller weiter helfen.

Tja, kann es ja nicht sein, ist ja nix ausser Cubase mit Originalplugins installiert, kann wohl nur Steinberg helfen. :smiling_imp:
Aber ruf besser an, denn schriftlich musst Du sehr viel Zeit mitbringen, wenn überhaupt etwas kommt.
Grüssle

Jau es ist nichts als nur lizensierte Steinberg Software drauf. Merkwürdig nur, das reines Midi anstandslos durchläuft.
Na ja werde man Montag mal versuchen den Support telefonisch zu erreichen. Und berichten wenn sich was getan hat.
Vielen Dank für alle Tips aus dem Forum.

Hallo hapf

schick mir bitte die Nummer deines Soft-eLicensers per PM zu.

Viele Grüße

Habe mit dem Support telefoniert. Leider haben keine der Tips zu einem Ergebnis geführt, nur mein Geldsäckel ist deutlich leichter geworden.

Manchmal läuft Cubse mit 12 Audiospuren mehrmals sauber durch, manchmal bleibt es bei nur 3 Spuren hängen. Manchmal bleit es einmal hängen, manchmal mehrmals hintereinander, manchmal für 1 sek. manchmal für 3-5 sek.

DPC Latency hab ich auch laufen lassen, da war der höchste Wert 700 mü Sek.
Die Anzeige von Windows habe ich genau nach Ansage eingestellt. Hat alles nix genutzt.
Mit Taskmanager nochmal überprüft, ob irgendwas im Hintergrund läuft, nein es ist nur Cubase welches die CPU Last verursacht.
Vor allem läuft ja alles wenn nur reine Midispuren laufen.
So langsam weis ich auch nicht mehr :frowning:

@ Luis, hab dir die Nummer gesendet.

Hallöle,
ich würde jetzt erst mal das nette Angebot mit der PM annehmen, das ist Luxus und nett! :wink:

Das mit dem Geldsäckel ist mir auch ein Dorn, habe ich aber auch noch nie in Anspruch genommen, aber wenn ein schriftlicher Support wie sonst überall üblich momentan zumindest nicht vorhanden ist, gibt es keine andere Wahl.
Aber daher, PM!
Hast Du denn schon einmal die Preference Datei beim Start von Cubase neu erstellen lassen? Ist wirklich bei dieser Version eventuell schon die Lösung, insbesondere bei deinen Effekten.

Und die komplette Neuinstalltion war auch keine Verzweifelungstat, musste ich bei dieser Version auch schon feststellen. Ich schlage mich seither nur noch mit den üblichen Bugs wie alle anderen rum, wie z.b. Click mal geht mal nicht e.c.

Grüssle

Das mit der PM an Luis läuft. Vielen Dank schon mal dafür an Luis. :exclamation:

Ja der Mail Support ist etwas… träge :wink: 0,90 € für registrierte Kunden ist für einen Support schon etwas un…äh hoch. Bei anderen Softwareherstellern gibt es zumindest für ein Jahr kostenlosen Support und teils schaltet sich der Support live in den Rechner und schaut mal nach. Nun ja, kann man nichts machen.

Nein, das mit den Preference Dateien habe ich noch nicht gemacht. Werde ich dann mal tun. Wenn es gar nicht anders geht installiere ich das Programm auch neu. Habe aber das ungute Gefühl, das da was anderes im Argen liegt, da das gleiche Problem ja schon mit der ersten HD vorhanden war. Und nun mit neuer SSD und ganz frisch aufgesetztem System genauso vorhanden ist. Bin mit dem System nicht umgezogen sondern wirklich komplett alles neu installiert.

Mal sehen was nun mit dem Licenser ist, obwohl der Support meinte, das könne da nicht dran liegen. Aber wer weis, vielleicht doch. Die Hoffnung stirbt zuletzt :mrgreen:

Hm … weiß nicht, aber 700 erscheint mir etwas hoch. Hab selbst durchschnittlich 176.

Hatte selbst auch mal ein Problem in diese Richtung. Ewig gesucht. Hatte eine der ersten UAD verbaut und die war überhitzt (1600DM in die Tonne, deswegen nur noch native). Vielleicht hat auch deine HD 'ne Macke?